zur Navigation springen

Gottesdienst in Seester: Der besondere Blick auf Himmelfahrt

vom

shz.de von
erstellt am 10.Mai.2013 | 03:59 Uhr

Seester | "Wir haben es geschafft. Wir sind pünktlich um 15 Uhr in Seester angekommen", lachte Vivian Reimann-Clausen, die sich aus Moorrege per Fahrrad auf den Weg nach Seester gemacht hatte. Gemeinsam mit 20 großen und kleinen Radler aus Waldenau, Appen, Moorrege, Haseldorf und Haselau war sie trotz einiger kräftiger Regenschauer mit dem Fahrrad zum Himmelfahrtsgottesdienstes in die St. Johannes-Kirche zu Seester gekommen.

Der gemeinsame Himmelfahrtsgottesdienst der Kirchengemeinden Appen, Haselau, Haseldorf, Pinneberg-Waldenau, Seester und Moorrege-Heist sowie die Fahrradtour zum Gottesdienst haben eine lange Tradition. kein Wunder also, dass über 100 Gläubige den Gottesdienst und die anschließende Kaffeetafel besuchten.

Seesters Pastorin Bettina Feddersen und Pastor Helmut Nagel (Haseldorf/Hetlingen) gestalteten einen fröhlichen Gottesdienst, der den Besuchern sowohl eine sportliche Einlage der Pastorin, als auch verschiedene Betrachtungen des Gottesdienstmottos "himmlisch bewegt" und Berichte vom Kirchentag bescherte.

Musikalisch abgerundet wurde der Himmelfahrtsgottesdienst in Seester von Organist Thomas Gregor und dem Chor "voice & spirit" unter der Leitung von Catrin Jacobs, der mit dem Lied "from a distance" einen besonderen Blick auf Himmelfahrt warf.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen