Elmshorn Fighting Pirates : Geschäftsführer Herwig Eggerstedt: „Pirates brauchen eine halbe Million Euro“

Avatar_shz von 08. Dezember 2020, 06:00 Uhr

shz+ Logo
Gelb ist nicht nur die Farbe von „Gianna“, dem Maskottchen von „Das Futterhaus“, sondern auch von den Helmen der Footballer der Elmshorn Fighting Pirates, denen Futterhaus-Gründer Herwig Eggerstedt seit dem 1. November als Geschäftsführer vorsteht.
Gelb ist nicht nur die Farbe von „Gianna“, dem Maskottchen von „Das Futterhaus“, sondern auch von den Helmen der Footballer der Elmshorn Fighting Pirates, denen Futterhaus-Gründer Herwig Eggerstedt seit dem 1. November als Geschäftsführer vorsteht.

Der neue Geschäftsführer der Fighting Pirates Elmshorn, Herwig Eggerstedt, spricht über die Planungen für die kommende Saison in der GFL1 und die aus der Corona-Krise resultierenden Probleme.

Elmshorn | Am Ramskamp wird in der Unternehmenszentrale von „Das Futterhaus“ neuerdings nicht nur über die Belange der Franchise GmbH & Co. KG entschieden, sondern auch über die Footballer der Elmshorn Fighting Pirates. Herwig Eggerstedt, der „Das Futterhaus“ 1987 gründete und es mit inzwischen fast 400 Filialen zu einem der größten Zoofachhandelsunternehmen Deut...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen