Bauen und Wohnen : Gebäudekomplex für mehr als 20 Millionen Euro: Was die Firma Semmelhaack in Horst plant

Avatar_shz von 28. Mai 2020, 17:15 Uhr

shz+ Logo
Auf dem Gebiet der Elbmarschenhallen soll sich in den kommenden Jahren einiges tun.

Auf dem Gebiet der Elbmarschenhalle soll sich in den kommenden Jahren einiges tun.

Für das Vorhaben werden rund 5000 Quadratmeter der Elbmarschenhalle abgerissen.

Horst | Ein zukunftsweisendes Bauobjekt für die Gemeinde Horst stellte am Abend des 26. Mai während der Sitzung des gemeindlichen Bauausschusses in der Aula der Jacob-Struve-Schule Arne Parchent, Prokurist beim Elmshorner Wohnungsbauunternehmen Semmelhaack, vor: Den Abriss von Teilen der ehemaligen Elbmarschenhalle und den Neubau eines viergeschossigen Gebäude...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen