zur Navigation springen
Elmshorner Nachrichten

24. September 2017 | 01:30 Uhr

Fünfmal um die Erde geradelt

vom
Aus der Redaktion der Elmshorner Nachrichten

Stadtradeln 1261 Elmshorner haben innerhalb von drei Wochen insgesamt 189 214 Kilometer mit dem Drahtesel zurückgelegt

shz.de von
erstellt am 15.Jul.2017 | 16:00 Uhr

Die Krückaustadt hat ihren Erzrivalen Pinneberg im Stadtradeln geschlagen – und zwar deutlich. „Die Elmshorner erradelten im Zeitraum vom 11. Juni bis zum 1. Juli 60  000 Kilometer mehr“, verkündete Klimaschutzmanager Markus Pietrucha am Donnerstagabend bei der Siegerehrung vor dem Rathaus. Diese Nachricht sorgte für großen Jubel und ein lautes „Hiphip Hurra“ bei seinen Zuhörern. Ob bei Radtouren oder auf dem Schul- und Arbeitsweg – 1261 Radler legten in den drei Wochen des Aktionszeitraums insgesamt 189  214 Kilometer mit dem Fahrrad zurück – und umrundeten damit, der Strecke nach, fast fünfmal die Erde.

Auf bundesdeutscher Ebene liegt Elmshorn damit derzeit auf dem 42. Platz von insgesamt 608 an dem Wettbewerb teilnehmenden Städten – und zwar noch vor Großstädten wie Stuttgart oder Nürnberg. „Das ist – angesichts unserer Einwohnerzahl – ein hervorragendes Ergebnis“, lobte Pietrucha. „Das zeigt wieder einmal das große Potential für das Verkehrsmittel Fahrrad in unserer Stadt – und die Bereitschaft der Elmshorner, sich aktiv am Klimaschutz zu beteiligen.“ Denn: Indem sie auf das Auto zugunsten des Fahrrads verzichteten, sparten die Teilnehmer 26  868 Kilogramm CO2 ein.

Im Rahmen des Stadtradelns zählten nicht nur Schulklassen, Politiker, Fahrradgruppen, Unternehmen und Privatpersonen gefahrene Fahrradkilometer. Nein, es fanden auch zahlreiche Aktionen wie Radführungen, Filmvorführungen, Radcodierungen und Informationsveranstaltungen statt. Ganz besonders hob Pietrucha die 21 Schulklassen hervor, die mit 516 Teilnehmern dem Aufruf von Stadt und Stadtwerken gefolgt waren und sich um den Schulpreis im Wert von 1000 Euro beworben hatten. Der erste Platz ging an das Team „Fanta Fünf“ der Elsa-Brändström-Schule. Die Klasse 5f hatte 9124 Kilometer erstrampelt und erhielt dafür 400 Euro für die Klassenkasse.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen