Frische Fische fischen lernen

Avatar_shz von
18. Januar 2013, 01:14 Uhr

Elmshorn | Für die Fischerei und Angelei in deutschen Küsten- und Binnengewässern ist ein Fischereischein notwendig. Wer noch keinen dieser im Volksmund als Angelschein bezeichneten Prüfungsnachweis besitzt, aber dennoch in aller Gemütlichkeit auf Angeltour gehen möchte, der bekommt aktuell vom Sportangelverein Posenkieker die Möglichkeit dazu. In einem Intensivlehrgang können zukünftige Petrijünger an nur zwei Wochenenden im Februar die Qualifikation erlangen.

Jeder Hobby-Angler, der mit der Angel Fische fangen möchte, benötigt solch einen Fischereischein. Denn es gilt nicht nur den Fisch mit Wurm, Fliege oder Blinker zu ködern. Es gelten in der freien Natur am Wasser auch Regeln, die man erlernen, dann kennen und schließlich einhalten muss. Dazu zählen Gesetzeskunde, allgemeine und spezielle Fischkunde, Gewässer- und Gerätekunde, Tier- Umwelt- und Naturkunde und vieles mehr.

Beginn des Intensivlehrganges ist am 9. Februar 9.30 Uhr in Elmshorn, Haus der Begegnung, Hainholzer Damm 13. Prüfung ist Sonntag, 24. Februar 16 Uhr. Der Lehrgang ist auf nur vier Unterrichtstage an den Wochenenden 9./10. und 23./24.Februar angesetzt, jeweils in der Zeit von 10 bis 16 Uhr. Ausnahme ist der erste Tag (9.30 Uhr). Die Gebühren für die Teilnahme am Fischereischeinlehrgang inklusive Prüfung und Unterlagen betragen 70 Euro für Erwachsene sowie 50 Euro für Jugendliche. Anmeldung nimmt Lehrgangsleiter Klaus Lustig entgegen. Telefonnummer 0 17 04 58 76 52. oder (0 41 03) 1 89 95 35. Die Teilnahmegebühren sind vor dem Lehrgangsbeginn zu entrichten.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen