zur Navigation springen
Elmshorner Nachrichten

20. November 2017 | 03:31 Uhr

Freibad öffnet erst an Himmelfahrt

vom
Aus der Redaktion der Elmshorner Nachrichten

Sanierung Eröffnung war in Horst heute geplant

Eigentlich hätte die neue Saison im Horster Freibad am heutigen Sonnabend starten sollen. Doch die Eröffnung wurde um knapp zwei Wochen auf den Himmelfahrtstag, 25. Mai, verschoben. „In diesem Jahr lief zeitlich eigentlich alles gegen uns“, sagt Betriebsleiter und Schwimmmeister Thomas Lecke. Nachdem der Schulverband Horst als Träger des Freibades Fördermittel für Modernisierungsmaßnahmen beantragt hatte, und diese im Februar bewilligt worden sind, konnte mit den Arbeiten erst spät begonnen werden.

„Wir werden in diesem Jahr 50  000 Euro in neue Technik investieren“, erklärt Lecke. Zunächst wurde die 20 Jahre alte Messwassertechnik erneuert. Dazu war es nötig, 250 Meter Datenkabel, über 200 Meter Rohrleitung und 150 Meter Stromkabel neu zu verlegen. „Damit kann der Chlorgehalt und die Qualität des Wassers sofort und genauer gemessen werden. Die Modernisierung der Chloranlage selbst soll im Herbst von statten gehen“, sagt der Betriebsleiter. Für die Verlegung der Leitungen musste viel gebuddelt und Kernbohrungen an den Becken durchgeführt werden.

Eine weitere Maßnahme ist der Abriss der festen Ein-Meter-Sprunganlage. Diese entsprach nicht mehr den Sicherheitsanforderungen. Die Plattform sollte in der vergangenen Woche entfernt werden, doch das nötige Baufahrzeug war ausgefallen und musste repariert werden.

Derzeit sieht es noch sehr nach Baustelle im Horster Freibad aus, doch Thomas Lecke ist zuversichtlich, dass der neue Eröffnungstermin gehalten werden kann. „Wenn die Außenarbeiten fertig sind, brauche ich nur noch ein paar Tage, um das Wasser einzulassen und das Chlor zuzusetzen. Dann steht einem frischen Badevergnügen eigentlich nichts mehr im Wege“, sagt Lecke.

Auch in diesem Sommer sind im Freibad einige besondere Veranstaltungen geplant. So soll es unter anderem wieder ein Mondscheinschwimmen, den Freibadtriathlon, das Schnuppertauchen mit den Elmshorner Schlickteufeln und das Nikolausschwimmen geben. Die genauen Termine stehen allerdings noch nicht fest, werden aber rechtzeitig bekanntgegeben.

Die Eintrittspreise bleiben unverändert. Erwachsene zahlen zwei, Kinder einen Euro für die Tageskarte. Zehnerkarten kosten 15 beziehungsweise fünf Euro, Saisonkarten 35 beziehungsweise 20 Euro. Familien zahlen für die Saison 50 Euro.


zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen