Frauenrat zaubert viele Spezialitäten

Sorgten für leckeres Essen: Mechpara Sahmardanova (von links), Yüksel Öznarin und Gülay Akkaya.  Foto: en
Sorgten für leckeres Essen: Mechpara Sahmardanova (von links), Yüksel Öznarin und Gülay Akkaya. Foto: en

shz.de von
02. Mai 2013, 03:59 Uhr

Elmshorn | Über 30 Menschen verschiedener Nationalitäten wie etwa Türkei, Aserbaidschan, Deutschland, Russland kamen zum fünften Weiße-Bohnen-Tag des Frauenrates vom Elmshorner Einwandererbund (EWB).

In ihrer Eröffnungsansprache erzählte Gülay Akkaya, 1. Vorsitzende des Frauenrates von der Tradition dieses Tages, die über Jahrhunderte hinweg als gemeinschaftsfördernde Verpflichtung zur Armenfürsorge gepflegt wird.

Die Idee zum Elmshorner Weiße-Bohnen-Tag hatte vor fünf Jahren EWB-Präsident Hayri Öznarin. "Weiße Bohnen sind in der Türkei ein Traditionsessen wie in Deutschland, die Erbsensuppe, warum sollen wir unsere Essenkultur nicht pflegen", sagt Öznarin.

Der Frauenrat reichte den Anwesenden köstliche Gerichte aus weißen Bohnen und viel Gemüse und Rohkost. Zur Auswahl gab es: Bohnensalat, Bohnen mit Fleisch, vegetarische Bohnensuppe, Gemüsereis, Weißen Reis und dazu türkisches Brot, rohe Frühlingszwiebeln und türkische "Mixed Pickles" (gemischtes Eingelegtes). Auch verschiedene Süßigkeiten, Samowartee und Kaffee wurden angeboten.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen