Stadtsongs : Frank Ramson komponiert eine musikalische Liebeserklärung an Elmshorn

Avatar_shz von 12. Juli 2019, 18:00 Uhr

shz+ Logo
Musizieren gemeinsam für Elmshorn: Michael Baum (von links), Frank Ramson, Lena Mielke, Ralf Götzenberger, Janna Schünemann und Ines Baum.
1 von 2
Musizieren gemeinsam für Elmshorn: Michael Baum (von links), Frank Ramson, Lena Mielke, Ralf Götzenberger, Janna Schünemann und Ines Baum.

„Vom Regen etwas durchnässt, Ende August, Hafenfest“: In Songs über seine Heimatstadt verarbeitet Frank Ramson das Elmshorngefühl

Elmshorn | Elmshorn, nur eine supernormale Stadt für durchreisende Bahnfahrer? Nicht für Frank Ramson. Am Elmshorner Bahnhof, genau am Gleis 2, hatte der Elmshorner Musiker plötzlich eine ganz andere Version von Frank Sinatras „New York, New York“ im Kopf. Mit der Textzeile „Ein Zug rollt heran“ kam auch das Lied „Elmshorn, Elmshorn“ ins Rollen. Noch am selben Ab...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen