Brandursache immer noch unklar : Feuer zerstört Carport in Kollmar: Kripo bittet um Hinweise

Die Polizei sucht nun nach Zeugen, die etwas verdächtiges am Brandort beobachtet haben könnten.

Avatar_shz von
08. Oktober 2019, 11:51 Uhr

Kollmar | Nach dem Brand eines Carports in Kollmar Ende September ist die Brandursache noch immer nicht geklärt. Aus diesem Grund sucht die Itzehoer Kripo nun nach Zeugen, die möglicherweise verdächtige Personen oder Fahrzeuge am Brandort wahrgenommen haben oder die ansonsten sachdienliche Hinweise geben können. Das berichtete Pressesprecherin Merle Neufeld am Dienstag.

Weiterlesen: Carport in Kollmar brennt: Drei Feuerwehren im Einsatz

Vom 22. auf den 23. September ging gegen Mitternacht ein Carport, in dem laut Polizei sechs Rundballen und diverse Heuballen gelagert waren, auf einem Grundstück in der Straße Lühnhüserdeich in Flammen auf. Der Unterstand brannte komplett nieder, an einem unmittelbar davor abgestellten Auto, an einem Motorrad und an einem Pferdeanhänger entstanden durch die Hitzeentwicklung zudem Beschädigungen. Das angrenzende Wohnhaus erlitt im Zuge des Brands einen Glasschaden. Zuerst war von einer Selbstentzündung des Heus ausgegangen worden.

Was für das Feuer ursächlich war, ließe sich bis jetzt aber nicht zweifelsfrei klären, berichtete Neufeld. Zeugen sollten sich daher bei der Kripo in Itzehoe unter der Telefonnummer (04821) 6020 melden.

Blaulichtmonitor

Was ist der Blaulichtmonitor?

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert