Jahresrückblick 2017 : Feuer wütet im Jacobs-Werk

Flammen und dicke, schwarze Rauchwolken: In Elmshorn brannte am Montag das Dach des Jacobs-Werks am Lönsweg.
Foto:
1 von 1
Flammen und dicke, schwarze Rauchwolken: In Elmshorn brannte im Juni dieses Jahres das Dach des Jacobs-Werks am Lönsweg.

Am 25. Juni war eine riesige Rauchwolke über Elmshorn zu sehen - 240 Einsatzkräfte waren während des Einsatzes vor Ort.

shz.de von
27. Dezember 2017, 12:00 Uhr

Elmshorn | Eine dicke, tiefschwarze Rauchwolke schob sich am 25. Juni ab 12.28 Uhr langsam über die Stadt Elmshorn. Sirenen heulten. Polizei, Feuerwehr und Rettungsdienst rasten fast im Minutentakt in den Lönsweg. Dort stand das Dach des Jacobs-Werks, der Kaffeerösterei, in Flammen. 240 Einsatzkräfte waren am Ende vor Ort. Aus dem ganzen Kreis Pinneberg wurden Kräfte zusammengezogen. Zusätzlich rückten auch die Werksfeuerwehr von Airbus aus Hamburg und Kollegen aus Rendsburg an. Mit ihren Drehleitern – 53 und 43 Meter hoch – war es möglich, das Feuer auf dem zirka 33 Meter hohen Gebäude von oben zu bekämpfen. Laut Feuerwehr waren die Lüfter für die Röster in Brand geraten. Die Kühltürme auf dem Dach des Jacobs-Werks wurden vom Feuer vernichtet. In Elmshorn brach teilweise der Verkehr zusammen. Die Polizei sperrte mehrere Straßenzüge, um den Rettungskräften einen Weg zum Einsatzort zu bahnen. Die Mitarbeiter hatten das Gebäude rechtzeitig verlassen können. Zwei Feuerwehrleute waren bei dem Einsatz leicht verletzt worden. „Wir haben Glück im Unglück gehabt“, hieß es. Denn das Feuer auf dem Dach des Jacobs Douwe Egberts Kaffee-Fabrikgebäudes sei nicht auf andere Stockwerke und Gebäudeteile übergegriffen. „Die Kühlanlagen haben gebrannt“, sagte ein Unternehmenssprecher. Brandursache war ein technischer Defekt. Ende Juli konnte die Produktion wieder aufgenommen werden. Die Kaffeefabrik in Elmshorn ist für das Unternehmen wichtig für die Produktion von Instantkaffee. In der Krückaustadt findet keine Endfertigung, sondern eine Zwischenproduktion statt.

zur Startseite

Kommentare

Leserkommentare anzeigen