zur Navigation springen

Tierheim Elmshorn : Fest für Tiere und für Menschen

vom
Aus der Redaktion der Elmshorner Nachrichten

Für den 22. Dezember lädt die Institution alle ein, sich ein Bild von der Arbeit dort zu machen. Es gibt sogar einen Wunschzettel.

shz.de von
erstellt am 11.Dez.2013 | 16:00 Uhr

Tierfreunde aus dem gesamten Kreis Pinneberg sind für Sonntag, 22. Dezember, zu einem ganz besonderen Weihnachtsfest eingeladen. Denn an diesem Tag wird in der Zeit von 11 bis 17 Uhr „Weihnachten im Tierheim“ gefeiert. „Wir möchten damit all denjenigen danken, die unsere Arbeit in den vergangenen Monaten unterstützt haben“, sagte Brigitte Maeder, Vorsitzende des Tierschutzvereins Elmshorn und Umgebung

2012 kamen mehr als 3000 Gäste

Inzwischen hat das Fest im Tierheim Tradition. Seit mehr als 20 Jahren lädt der Tierschutzverein in der Adventszeit dazu ein, sich ein Bild von der Arbeit in der Einrichtung zu machen. Aber auch Gäste von anderen Tierschutzorganisationen präsentieren sich an diesem Nachmittag in Elmshorn. „Unsere Besucher sollen ein buntes Spektrum an Tierschutzthemen kennenlernen“, berichtete Maeder. In den vergangenen Jahren sei das Angebot gut angenommen worden. „2012 haben mehr als 3000 Gäste mit uns und den Tieren gemeinsam Weihnachten gefeiert.“

Derzeit leben 189 Tiere, hauptsächlich Katzen, im Elmshorner Tierheim. Für die meisten von ihnen wird nach einer Familie gesucht, die sie aufnimmt und bei sich zu Hause wohnen lässt. Das Weihnachtsfest in diesem Jahr werden die meisten von ihnen allerdings noch in Gesellschaft der anderen Tiere verbringen. Denn in der Zeit vom 15. Dezember bis Anfang Januar gibt es im Elmshorner Tierheim einen Vermittlungsstopp. „Damit wollen wir verhindern, dass Tiere als lebende Geschenke unterm Weihnachtsbaum landen“, begründetete Maeder dieses Vorgehen.

Seit Oktober wird ein neues Hundehaus gebaut

Die Erfahrungen aus diesem Jahr würden Maeder jedoch optimistisch stimmen. „Bis November hatten wir mehr als 1000 Fundtiere und die meisten von ihnen konnten wir vermitteln“, so die Vorsitzende des Tierschutzvereins. Für die Tiere hat Tierheimleiterin Anke Darius einen Weihnachtswunschzettel erstellt: „Unsere Tiere wünschen sich Futter“, sagte sie. Insbesondere Katzenfutter werde benötigt.

Einen großen Wunsch aus den vergangenen Jahren hat sich das Tierheim Elmshorn bereits vor Weihnachten erfüllen können: Seit Oktober wird auf dem Gelände in der Justus-Liebig-Straße ein neues Hundehaus gebaut. Dieses ist auch nötig. Als der Deutsche Tierschutzbund der Elmshorner Institution im vergangenen Jahr die Tierschutzplakette verlieh, bescheinigte er den Mitarbeitern, dass sie auf hohem Niveau arbeiteten bemängelte jedoch die Größen der Hundezimmer. Dieser Mangel wird mit dem Hundehaus behoben. Ende November konnte Richtfest gefeiert werden, Ende Januar sollen die Hunde ihr neues Quartier beziehen. „Wenn sich jetzt noch handwerklich begabte Menschen bei uns melden würden, die ehrenamtlich helfen könnten, den Zaun für das Auslaufgehäge aufzubauen, wären wir endlos glücklich“, verriet Maeder.

zur Startseite
Karte

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen