„Das ist eine Katastrophe“ : Fahrstuhl defekt: Hochhaus in Elmshorn wird für Senioren zum Gefängnis

brameshuber_christian_20171127_75R_3326_klein.jpg von 17. Dezember 2020, 14:13 Uhr

shz+ Logo
Seit November funktioniert der Fahrstuhl nicht mehr – in einem Haus, das sieben Stockwerke hat.

Seit November funktioniert der Fahrstuhl nicht mehr – in einem Haus, das sieben Stockwerke hat.

Ältere Bewohner können das Haus am Holstenplatz seit Wochen nicht verlassen. Die Verwaltung schnürt ein Hilfspaket.

Elmshorn | Die 65-Jährige quält sich hoch in den 4. Stock – Stufe für Stufe. Ihre Einkaufstüte ist nur halb gefüllt. „Damit sie nicht so schwer ist.“ Denn den Fahrstuhl kann sie nicht nutzen. Der funktioniert nicht mehr – seit Wochen. „Das ist eine Katastrophe“, sagt die alte Dame, die seit zehn Jahren in dem Hochhaus am Holstenplatz zur Miete wohnt. Sie berichte...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen