Schwerer Autounfall in Elmshorn : Fahrer eingeklemmt - drei Personen schwer verletzt

Der Fahrer des Lieferwagens musste von den Einsatzkräften aus seinem Fahrzeug befreit werden.
Der Fahrer des Lieferwagens musste von den Einsatzkräften aus seinem Fahrzeug befreit werden.

Ein Lieferwagen stößt frontal mit zwei Lastwagen zusammen.

shz.de von
10. Februar 2015, 13:51 Uhr

Elmshorn | Bei einem Unfall sind heute Mittag in Elmshorn (Kreis Pinneberg) drei Personen schwer verletzt worden. Gegen 12 Uhr hatte es auf der Hamburger Straße ordentlich gekracht. Ein Lieferwagen, der von der A23 kam und weiter stadteinwärts fuhr, war mit einem Lastwagen zusammengestoßen. Der LKW fuhr gegen die rechte Seite des Transporters. Aufgrund des Zusammenstoßes schleuderte der Transporter anschließend mit der linken Fahrzeugfront gegen den Auflieger eines weiteren Sattelzugs, der die Hamburger Straße in Richtung Innenstadt befuhr.

Bei den Verletzten handelt es sich um den Fahrer des Lieferwagens und den Fahrer sowie einen Beifahrer des Lkw, mit dem dieser offenbar beim Abbiegen in die Hans-Böckler-Straße frontal zusammengestoßen war. Alle drei Personen wurden in ein Krankenhaus eingeliefert. Der Lieferwagenfahrer war so stark in seinem Auto eingeklemmt, dass er von den Einsatzkräften der Freiwilligen Feuerwehr Elmshorn aus dem Fahrzeug herausgeschnitten werden musste. Alle Fahrzeugemussten abgeschleppt werden. Der Sachschaden liegt bei über 20.000 Euro.

Blaulichtmonitor



zur Startseite
Karte

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert