zur Navigation springen

Volkshochschule Elmshorn : Estnisch, Pilates und EDV

vom
Aus der Redaktion der Elmshorner Nachrichten

Die Volkshochschule bietet im neuen Semester 452 Veranstaltungen und Kurse an.

shz.de von
erstellt am 19.Aug.2015 | 10:00 Uhr

Elmshorn | Ob Sprachkurs, Lauftraining oder Ausstellungen: Die Volkshochschule Elmshorn (VHS) an der Bismarckstraße 13 hat für das Herbstsemester ein vielfältiges Programm zusammengestellt, mit dem vom Jugendlichen bis zum Senior alle Altersklassen angesprochen werden sollen.

Mit insgesamt 452 Veranstaltungen ist für alle Wissensdurstigen etwas dabei. Die Angebote verteilen sich auf die Bereiche Politik, Gesellschaft, EDV, Beruf und Arbeitswelt, Sprachen und Gesundheit sowie Kultur.

Einen Überblick über die angebotenen Kurse und Veranstaltungen gibt das aktuelle, 104 Seiten starke Programmheft, das in einer Auflage von 30.000 Exemplaren gedruckt und bereits an zahlreiche Haushalte verteilt wurde. Außerdem liegen die Hefte in vielen öffentlichen Einrichtungen aus.

Neues Sportangebot

Neu in diesem Semester ist ein sportliches Angebot. In Kooperation mit der Laufgemeinschaft Elmshorn wird an sieben Abenden jeweils von 18 bis 19 Uhr ein Tempotraining angeboten. „Das Angebot richtet sich an Läufer, die bereits Erfahrung haben und wissen möchten, wie sie schneller werden können“, sagt Martina Tschirch von der LG Elmshorn. Zusammen mit Uwe Lüders-Bahlmann wird sie das Training im Krückaustadion leiten. Start ist am 31. August.

Ebenfalls neu ist ein sportliches Angebot ausschließlich für Männer: „Pilates für Männer“. Pilates ist ein wirkungsvolles Bewegungssystem, bei dem große Muskelketten trainiert werden. Insgesamt werden im Bereich Gesundheit 152 Kurse angeboten.

Anlässlich des 25. Jahrestages der deutschen Einheit wird im VHS-Haus die Ausstellung „Militärgeschichte und Gesellschaft in Deutschland seit 1945“ gezeigt. Die Ausstellung wird vom Zentrum für Militärgeschichte und Sozialwissenschaften der Bundeswehr in Kooperation mit der Bundesstiftung zur Aufarbeitung der SED-Diktatur herausgegeben und umfasst 20 Tafeln mit 130 Fotos sowie Texten.

Interessant ist auch eine weitere Fotoausstellung mit Fotos von Gabriela Kascha. „Frühförderung als Spiegel im Kindergesicht“ ist eine Ausstellung, die die Bandbreite der frühen Förderung aufzeigt. Eröffnung ist am Montag, 14. September, um 18 Uhr.

Ein großer Bereich des Programms widmet sich den Sprachen. Insgesamt werden 104 Kurse in 15 Sprachen angeboten. Neu in diesem Jahr ist die Möglichkeit, Estnisch zu erlernen. Der Kompaktkursus wird an drei Sonnabenden jeweils von 14 bis 17 Uhr angeboten und führt in die Grammatik und Aussprache der Sprache ein.

Besonders gefragt ist auch Norwegisch. Im Herbstsemester wird ein weiterer Anfängerkursus starten.

„Ein stetig wachsender Bereich ist das Angebot Deutsch als Zweitsprache. In diesem Jahr werden etwa 1000 Menschen in den unterschiedlichen Kursen bei uns Deutsch lernen, darunter sind allein 393 Menschen, die aus Syrien zu uns gekommen sind“, sagt VHS-Mitarbeiterin Sylvia Pingel.

Anmeldungen zu den Kursen sind ab sofort möglich.

Karte
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen