Holstenplatz : Erneuter Überfall auf Taxifahrer – dieses Mal in Elmshorn

Zwei Täter schlugen wieder in der Nacht zu und konnten unerkannt fliehen. Die Kripo Pinneberg ermittelt.

von
17. April 2018, 14:24 Uhr

Elmshorn | In der Nacht von Montag auf Dienstag ist es im Kreis Pinneberg zum vierten Überfall auf Taxifahrer innerhalb kurzer Zeit gekommen. Dieses Mal am Elmshorner Holsteinplatz. Wie die Polizei am Dienstag mitteilt, konnten die zwei Täter unerkannt fliehen.

Die beiden Täter sprachen gegen 2:26 Uhr den in seinem Mercedes wartenden Taxifahrer an und gaben sich als potentielle Fahrgäste aus. Anschließend stahlen die Räuber das Handy des 56 Jahre alten Fahrers aus Tornesch und flüchteten in Richtung Busbahnhof. Eine Fahndung mit mehreren Streifenwagen verlief erfolglos.

Beide Täter sollen laut Polizei mit Sportschuhen bekleidet gewesen sein. Einer der Geflüchteten habe eine Kapuzenjacke getragen. Der  Taxifahrer beschrieb beide Angreifer außerdem als schlank und zwischen 1,70 bis 1,80 Meter groß.

Aufgrund eines vermuteten Zusammenhangs mit drei weiteren Überfallen auf Taxifahrer in Pinneberg und Halstenbek hat die Kriminalpolizei Pinneberg die Ermittlungen übernommen. In diesem Zusammenhang sucht die Polizei die Täter auch mit Phantombildern. Die Beamten bitten Zeugen des Geschehens in Elmshorn, sich unter Telefon (04101) 2020 zu melden.

Blaulichtmonitor

Was ist der Blaulichtmonitor?

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert