Holstenplatz : Erneuter Raub auf Taxifahrer in Elmshorn: Zwei Täter gefasst

Ein 20-Jähriger und eine 16-Jährige haben die Tat gestanden. Kripo prüft Zusammenhang zu weiteren Überfällen im Kreis Pinneberg.

von
06. Juni 2018, 12:22 Uhr

Elmshorn | Ein Mann und eine Frau haben am Montagabend einen Taxifahrer in Elmshorn (Kreis Pinneberg) ausgeraubt. Sie konnten kurz darauf gefasst werden. Das hat die Polizei am Dienstag mitgeteilt.

Bedroht mit einem Messer an der Kehle

Gegen 18.40 Uhr stiegen die zwei Personen in ein freies Taxi am Holstenplatz ein. Sie ließen sich von dem 46-jährigen Fahrer in die Straße Sonneck fahren. Dort angekommen, bedrohte der Fahrgast den Taxifahrer mit einem Messer an der Kehle und forderte seine Wertgegenstände heraus. Der Täter saß zu dem Zeitpunkt auf dem Sitz hinter dem Fahrersitz. Nachdem der Mann drei Smartphones und eine geringe Summe Bargeld erbeutete, verließ das Paar das Taxi und flüchtete zu Fuß.

Versteckt in einer Kleingartenanlage

Das Polizeirevier Elmshorn leitete eine sofortige Fahndung ein. Nach dem Hinweis einer Zeugin suchten die Beamten die beiden Personen in einer Kleingartenanlage im Schneiderkamp. In einer der Parzellen wurden sie fündig. Die zwei Elmshorner, ein 20-Jähriger und eine 16-Jährige, konnten vorläufig festgenommen werden.

In der Vernehmung haben beide Personen die Tat gestanden. Sie erwartet jetzt ein Strafverfahren wegen schweren Raubes. Die weiteren Ermittlungen hat die Kriminalpolizei in Elmshorn übernommen. Dort wird auch geprüft, ob das Duo für weitere Raubstraftaten auf Taxifahrer verantwortlich ist. Mindestens vier Überfälle gab es allein im April dieses Jahres im Kreis Pinneberg.

Blaulichtmonitor

Was ist der Blaulichtmonitor?

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert