zur Navigation springen
Elmshorner Nachrichten

22. August 2017 | 07:37 Uhr

Fotowettbewerb : Elmshorns schönste Fotos

vom
Aus der Redaktion der Elmshorner Nachrichten

Schon mehr als 130 Motive eingeschickt: Die besten Bilder zieren die neue Elmshorn-Tasche. Die Aktion läuft noch bis zum 31. Oktober.

35 Zentimeter hoch, 50 Zentimeter lang und 25 Zentimeter breit – die Maße für die neue Elmshorn-Tüte stehen schon fest. Nur die Optik für die Permanent-Tragetasche wird noch gesucht. Und die Leser der Elmshorner Nachrichten sind aufgerufen, diese zu gestalten. Mit einem Fotowettbewerb sucht unsere Zeitung gemeinsam mit Edeka Hayunga, der diese Tasche auf den Markt bringen wird, nach den schönsten Elmshorn-Motiven. Diese sollen dann die Außenhülle der neuen Tasche zieren. Mehr als 130 Fotos sind bereits eingereicht worden – und noch besteht Gelegenheit, sich an dem Wettbewerb zu beteiligen. Einsendeschluss ist der 31. Oktober. Übrigens: Neben dem Foto auf der Tasche gibt es natürlich weitere attraktive Preise zu gewinnen.

10 000 Exemplare will Hayunga im nächsten Jahr von der Elmshorn-Tüte auf den Markt bringen. „Die neue Tasche wird stabil und praktisch sein. Sie lässt sich nicht nur für den Einkauf nutzen, sondern zum Beispiel auch für Ausflüge oder sonstige Aktivitäten“, sagt Jan Hayunga. 1,50 Euro wird die Tasche kosten. Hayunga ist fest davon überzeugt, dass die Elmshorn-Tüte ein Renner wird. Und das ist die Stadt auch. Denn sie sitzt mit im Boot. Die Taschen werden in Zukunft dem Neubürgerpaket der Stadt beiliegen.

Die bislang eingereichten Bilder können sich wirklich sehen lassen. Neben den typischen Motiven wie Hafen, Weiße Villa, Wasserturm, Klappbrücke und St. Nikolai sind auch viele Aufnahmen dabei von schönen Ecken in Elmshorn, die nicht jeder sofort mit der Krückaustadt in Verbindung bringt. Noch ist offen, welche Motive auf der Elmshorn-Tasche landen – also schnappen Sie sich Ihre Kamera und machen Sie mit. Eine Jury wird letztlich entscheiden, welche Motive die neue Tragetasche zieren werden. Diese besteht aus dem bekannten Luftbildfotografen Reimer Wulf, Manuela Kase (Geschäftsführerin des Stadtmarketings), Thomas Becken (Wirtschaftsförderer der Stadt Elmshorn), Jan Hayunga und EN-Redaktionsleiter Jan Schönstedt.

Teilnehmen an dem Wettbewerb kann jeder. Mit seiner Teilnahme bestätigt der Einsender, dass die eingereichten Fotos von ihm selbst aufgenommen wurden. Ob es sich um aktuelle Fotos oder historische Aufnahmen handelt, ist egal. Sämtliche eingereichten Bilder gehen in das Eigentum der Veranstalter über. Die Teilnehmer erklären sich damit einverstanden, dass ihre Aufnahmen im Zusammenhang mit dem Fotowettbewerb honorarfrei veröffentlicht und auf die Tasche gedruckt werden dürfen. Einsendeschluss ist der 31. Oktober. Neben der Ehre sein Foto auf der Tüte verewigen zu dürfen, gibt es tolle Preise zu gewinnen. Unter allen Teilnehmern werden fünf Einkaufsgutscheine für Edeka Hayunga im Wert von jeweils 100 Euro verlost.


Teilnahme: Die Fotos sind per E-Mail als jpg-Datei an die Adresse redaktion.elmshorn@a-beig.de zu senden. In der Betreffzeile bitte als Stichwort „FMA: Elmshorn-Tüte“ angeben. In der E-Mail sind zudem bitte der volle Name sowie Adresse und Telefonnummer des Einsenders zu vermerken. Außerdem bitten wir um Angaben, wo das Bild aufgenommen wurde und was es zeigt.

zur Startseite

von
erstellt am 25.Okt.2013 | 16:00 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen