ADAC-Flora-Veteranenfahrt : Elmshorns rollendes Museum

Mobile Schätze, wie dieser Oaklander Torpedo Baujahr 1911, waren in den vergangenen Jahren am Start.
Foto:
1 von 2
Mobile Schätze, wie dieser Oaklander Torpedo Baujahr 1911, waren in den vergangenen Jahren am Start.

Oldtimerbesitzer mit einem Fahrzeug bis zum Baujahr 1995 messen am 30. August ihr Können.

shz.de von
28. Juli 2015, 14:15 Uhr

Elmshorn | Zum ersten Mal in der Geschichte des Motorsport Clubs (MSC) Elmshorn wird die alljährliche ADAC-Flora-Veteranenfahrt in diesem Jahr als Touristische Ausfahrt ausgeschrieben. „Das heißt, dass es keine Zeitprüfungen gibt, aber Aufgaben bewältigt werden müssen“, sagt Jürgen Tiedemann, 2. Vorsitzender des MSC. Eingeladen zur Teilnahme am Sonntag, 30. August, sind Oldtimerbesitzer mit einem Fahrzeug bis zum Baujahr 1995. Die Papier- und technische Abnahme sowie das Frühstück für die Teilnehmer erfolgt wie gewohnt im Autohaus Tiedemann, Otto-Hahn-Straße 5, ab 8.30 Uhr. Um 9.46 Uhr folgt dort der Vorstart und die Fahrzeuge machen sich auf den Weg in Richtung Buttermarkt.

Die Vorstellung der Fahrzeuge mit den Fahrern und Beifahrern sowie der Start finden dann ab 10.01 Uhr vor der historischen Markthalle auf dem Buttermarkt in Elmshorn statt. Danach macht sich das rollende Museum auf den Weg in Richtung Glückstadt. Dort wird am alten Fähranleger am Hafen eine erste Pause eingelegt. Nach einer kleinen Erholung findet dort eine kleine Geschicklichkeitsprüfung statt. Das erste Fahrzeug wird um 12 Uhr weiterfahren. Auf dem Weg zum Ziel wird eine Mittagspause eingelegt. Ziel der 1. Touristischen ADAC-Flora-Veteranen-Ausfahrt ist der Rantzauer See in Barmstedt. Im Gasthaus „Zum Bootssteg“ folgt die Pokalvergabe.

Wer gern an der Touristischen Ausfahrt des MSC Elmshorn teilnehmen möchte, kann sich noch bis zum 17. August beim MSC Elmshorn, Postfach 8128, 25381 Elmshorn oder per Fax unter der Telefonnummer 04121-26129203 anmelden.

zur Startseite
Karte

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen