zur Navigation springen

Elmshorn : Elmshornerin kollidiert mit Streifenwagen

vom
Aus der Redaktion der Elmshorner Nachrichten

Eine 39 Jahre alter Frau wird bei einem Zusammenstoß mit einem Polizeiwagen schwer am Kopf verletzt. Sie muss im Krankenhaus behandelt werden.

Elmshorn | Weil sie eine auf rot stehende Ampel missachtet hat, kollidierte eine 39 Jahre alte Frau aus Elmshorn auf der Kreuzung Schulstraße/Holstenstraße/Feldstraße in Elmshorn mit einem Streifenwagen. Wie die Polizei  mitteilte, fuhr die Frau am Sonnabend gegen 12 Uhr mit ihrem VW Sharan die Schulstraße in Richtung Bahnhof entlang. Sie soll sich auf der Abbiegespur nach rechts befunden haben. Die Ampel habe grün gezeigt. Allerdings, so Polizeisprecherin Silke Westphal, bog die Frau nicht ab, sondern fuhr weiter geradeaus. Dafür hätte sie allerdings stoppen müssen, die Ampel stand auf rot. Grün war aber für einen 45 Jahre alten Polizisten im Streifenwagen. Es kam zum Zusammenstoß. Die 39-Jährige musste mit schweren Kopfverletzungen ins Krankenhaus gebracht werden.

Der Polizist wurde nur leicht verletzt. Beide Fahrzeuge haben laut Westphal nur noch Schrottwert; Schaden: 30000 Euro.

zur Startseite

von
erstellt am 22.Mär.2015 | 14:45 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen