zur Navigation springen

Gedenken : Elmshorn trauert um Hans Heinrich Driftmann

vom
Aus der Redaktion der Elmshorner Nachrichten

shz.de von
erstellt am 27.Mai.2016 | 13:56 Uhr

Elmshorn | In Elmshorn hat am Freitagmittag der Gedenkgottesdienst für Hans Heinrich Driftmann begonnen. Der ehemalige Chef der Köllnflockenwerke und frühere DIHK-Präsident starb im April dieses Jahres. Der Unternehmer und früherer Präsident des Deutschen Industrie- und Handelskammertages (DIHK) starb im Alter von 68 Jahren an den Folgen einer schweren Krankheit. Am Gedenkgottesdienst nehmen zahlreiche hochkarätige Gäste aus Wirtschaft und Politik aus ganz Schleswig-Holstein teil.

Der Unternehmer hatte erst im vergangenen Jahr die Geschäftsführung der Kölln-Werke an den früheren CDU-Politiker Christian von Boetticher abgegeben und sich selbst aus der vordersten Linie zurückgezogen. Er war vor fast 30 Jahren als Nachfolger seines Schwiegervaters Ernsthermann Kölln an die Spitze des Unternehmens berufen worden. Dessen Tochter Gesche hatte Driftmann 1970 geheiratet und mit ihr vier Töchter bekommen.

In SH hatte sich Driftmann einen Ruf als eigenwilliger und kantiger Familienunternehmer erworben. Er galt als sozialer Unternehmenspatriarch mit einem offenen Ohr für die Sorgen seiner Mitarbeiter.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert