Zeugen gesucht : Elmshorn: Rollerfahrer stirbt bei Kollision mit geparktem Lkw

Der 72-jährige Fahrer des Motorrollers war zuvor von der Fahrbahn abgekommen und anschließend gegen den Lkw geprallt.

shz.de von
18. Juni 2019, 11:51 Uhr

Elmshorn | Schwerer Verkehrsunfall in Elmshorn: In der Nacht zu Dienstag ist der Fahrer eines Motorrollers im Adenauerdamm in einen parkenden Lkw gekracht und daraufhin verstorben. Das teilt die Polizei mit.

Ersten Erkenntnissen der Polizei zufolge befuhr der Fahrer des Rollers gegen 3.30 Uhr den Adenauerdamm in Richtung der Hamburger Straße und kam aus bislang ungeklärter Ursache nach rechts von der Fahrbahn ab. Anschließend kollidierte der 72-jährige Elmshorner mit einem ordnungsgemäß am Fahrbahnrand abgestellten Lkw.

Sachverständiger klärt Unfallhergang

Einem Autofahrer fiel das rote Licht unter dem geparkten Lkw auf. Es war das noch leuchtende Rücklicht verkeilten Rollers. Der Autofahrer wählte den Notruf.

Die alarmierten Rettungskräfte konnten vor Ort nur noch den Tod des Rollerfahrers feststellen. Zur Klärung der genauen Unfallursache zog die Polizei auf Antrag der Staatsanwaltschaft Itzehoe einen Sachverständigen hinzu und beschlagnahmte den Motorroller. An den beiden am Unfall beteiligten Fahrzeugen entstand insgesamt ein Sachschaden in einer geschätzten Höhe von etwa 3000 Euro.

Hinweise erbeten

Im Anschluss an die polizeilichen Maßnahmen und die Reinigung der Fahrbahn hob die Polizei die Vollsperrung des Adenauerdamms um kurz vor sechs Uhr wieder auf.

Zeugen, die sachdienliche Hinweise zum Unfallhergang machen können, werden gebeten, sich unter Telefon (04121) 8030 mit der Polizei Elmshorn in Verbindung zu setzen.

Blaulichtmonitor

Was ist der Blaulichtmonitor?

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert