Hilfe während Corona-Krise : Eisstock-Sportler aus Klein Nordende nähen jetzt Mundmasken aus Baumwollresten

Studioline2.jpg von 04. April 2020, 17:20 Uhr

shz+ Logo
Karin Kruse arbeitet jetzt viel an ihrer Nähmaschine.
Karin Kruse arbeitet jetzt viel an ihrer Nähmaschine.

Den Stoff liefern Karin Kruse und ihren Mitstreitern des ESC Klein Nordende Bettwäsche, Geschirrtücher oder ausrangierte Kleidung.

Klein Nordende | Vor der Corona-Pandemie hat Karin Kruse noch nie mit einer Nähmaschine gearbeitet. Jetzt lässt die 71-Jährige aus Klein Nordende ständig die Nadel rattern, für den guten Zweck. Zusammen mit ihrem Mann und zwei anderen Damen aus dem Eisstock-Club Klein Nordende produziert Kruse neuerdings behelfsmäßigen Mund- und Nasenschutz aus alter Bettwäsche, Geschi...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen