zur Navigation springen

Elmhorn : Eiskalte Meisterschaft im Eisstockschießen

vom
Aus der Redaktion der Elmshorner Nachrichten

Teams können sich jetzt beim Stadtwerke-Eisvergnügen anmelden.

shz.de von
erstellt am 10.Okt.2014 | 16:15 Uhr

Elmshorn | Viele Firmen, Vereine und Gruppen sind jedes Jahr dabei: Das Eisstockschießen beim Stadtwerke Eisvergnügen auf dem Holstenplatz gehört in der Vorweihnachtszeit einfach dazu. In diesem Jahr gibt es Elmshorns kältesten Wettbewerb zum siebenten Mal.

Das Stadtwerke Eisvergnügen, organisiert vom Stadtmarketing Elmshorn, ist ein fester Bestandteil des Elmshorner Winters. In diesem Jahr ist die Eisbahn vom 21. November bis 4. Januar 2015 geöffnet. Es gibt wieder ein buntes Programm.

Besonders beliebt sind die vom EMTV organisierten Elmshorner Meisterschaften im Eisstockschießen. In den letzten Jahren waren die Kapazitäten stets ausgeschöpft. Das soll sich in diesem Jahr ändern: Statt auf einer Eisstockbahn kann auf zwei Bahnen parallel gespielt werden. „Das bedeutet, dass statt 104 Teams wie in den letzten Jahren jetzt 208 Teams mitmachen können“, sagte Torsten Bluhm vom Organisationsteam.

Starttermin des Turniers ist Montag, der 24. November. Bis Weihnachten wird dann jede Woche von Montag bis Mittwoch um Punkte und Siege gespielt. Die Wettbewerbe beginnen jeweils um 18.30 Uhr und endet um 21.30 Uhr. Am Mittwoch, 17. Dezember, ist des große Finale geplant.

Wer mitspielen möchte, muss über keinerlei Vorwissen verfügen und auch nicht Eislaufen können. Ziel des Spiels ist es, die Eisstöcke möglichst nahe an die Daube, eine Art Puck, zu spielen. Um auf dem Eis nicht das Gleichgewicht zu verlieren, werden feste Schuhe mit rutschfester Sohle empfohlen. Die Mannschaften bestehen aus jeweils vier Spielern. Gespielt wird je nach Erfolg der Teams an maximal drei Terminen (Vorrunde, Zwischenrunde, Endrunde). Pro Mannschaft ist ein Startgeld von 25 Euro fällig. Kreativität bei der Namensgebung und ein ausgefallenes Outfit der Teams sind ausdrücklich erwünscht.

Anmeldungen werden bis zum 31. Oktober unter der Telefonnumer 04121-48430, per Fax unter 04121-484310 oder per E-Mail unter info@emtv.de entgegengenommen. Die Regeln für das Eisstockschießen können auf der Homepage des Stadtmarketings www.stadtmarketing-elmshorn.de und des EMTV (www.emtv.de) eingesehen und heruntergeladen werden. Firmen oder Gruppen, die nicht an dem offiziellen Turnier teilnehmen möchten, können die Eisbahn freitags und  sonnabends  ab 18.30 Uhr stundenweise exklusiv anmieten. Weitere Infos hierzu sind beim Stadtmarketing unter Telefon 04121-266074 erhältlich.
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen