zur Navigation springen

Neue Kirche in Sparrieshoop : Einweihung wird verschoben

vom
Aus der Redaktion des Pinneberger Tageblatts

Der lange Winter behindert Bauarbeiten bei der neuen Kirche in Sparrieshoop. Trotz der Verzögerungen gibt es sichtbare Fortschritte im Inneren der Kirche.

shz.de von
erstellt am 09.Dez.2013 | 12:00 Uhr

Die Einweihung der neuen Klein Offenseth-Sparrieshooper Kirche wird verschoben. Voraussichtlich im Frühjahr 2014 kann die neue Kirche eingeweiht werden. Der ursprünglich geplante Einweihungstermin am dritten Advent dieses Jahres lässt sich nicht mehr realisieren. „Der lange Winter im letzten Jahr hat uns vier bis fünf Monate gekostet“, sagt Sparrieshoops Pastor Tobias Jäger bedauernd. Der Winter hatte für den Baufortschritt der Kirche fatale Folgen, da der gesamte, ursprünglich aufgestellte Zeitplan über den Haufen geworfen wurde.

„Die Handwerker haben volle Auftragsbücher, und die jeweiligen Gewerke hatten ihre Arbeit für einen bestimmten Zeitraum eingeplant. Durch den langen Winter konnten diese Zeiten aber nicht eingehalten werden. Anschließend standen bei den Handwerkern andere Aufträge in den Büchern, und die Bauarbeiten liefen nicht mehr Hand in Hand, wie es eigentlich vorgesehen war“, berichtet Jäger.

Trotz der Verzögerungen gibt es sichtbare Fortschritte. Das Gerüst an den Außenmauern der Kirche ist verschwunden, im Kirchenschiff ist die Vertäfelung fast fertig. Wenn die Oberlichter komplett montiert sind, wird auch das Gerüst im Inneren der Kirche verschwinden. „Darauf freue ich mich besonders“, sagt der Pastor, der sich bereits jetzt die einzigartige Atmosphäre in der neuen Kirche vorstellen kann. Wenn das Gerüst weg ist, werden nicht nur die Oberlichter sichtbar sein, sondern auch der Fußboden kann endlich fertig gestellt werden. Darüber hinaus kann in diesem Winter weiter gebaut werden. Die Fenster sind eingebaut, der Rohbau abgeschlossen. Der Innenausbau ist witterungsunabhängig möglich.

Da die Gottesdienste zu Weihnachten nicht in der neuen Kirche stattfinden können, wird die Kirchengemeinde auch in diesem Jahr teilweise ins Gemeindezentrum „Diekendeel“ ausweichen. Im Gemeindezentrum Diekendeel finden am Heiligen Abend jeweils um  14.30 Uhr und 15.45 Uhr Gottesdienste mit Krippenspiel statt. Der Gottesdienst um 17 Uhr wird im Gemeindesaal (Kirchenstraße 21) in Sparrieshoop gefeiert, ebenso wie die Christmette im Kerzenschein, die um 23.20 Uhr beginnt.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen