Einfach einen schönen Tag erleben

Anja Mühle (vorn von links) Philipp und Sabine Klug mit dem Pony Cindy, das sich von einem Tagesgast streicheln lässt. Foto:  pe
1 von 1
Anja Mühle (vorn von links) Philipp und Sabine Klug mit dem Pony Cindy, das sich von einem Tagesgast streicheln lässt. Foto: pe

Landhaus Humanitas feiert zehnten Geburtstag / Tag der offenen Tür am Sonntag, 18. August

shz.de von
14. August 2013, 03:09 Uhr

Kiebitzreihe | Das Pflegeteam vom Landhaus Humanitas feiert mit seinen Tagesgästen den zehnten Geburtstag der Einrichtung. Einer Vielzahl von Pflegebedürftigen und Angehörigen konnte in dieser Zeit mit Rat und Tat geholfen werden.

Mit einem Tag der offenen Tür möchten jetzt die Betreiberin Sabine Klug und ihr Team am Sonntag, 18. August, in der Zeit von 14 bis 17 Uhr Interessierten die Möglichkeit geben, bei Kaffee und Kuchen den schönen Resthof zu besichtigen und sich über die vielfältigen Angebote der Tagespflege gründlich zu informieren.

Das Landhaus Humanitas, Bekenreihe 11 in Kiebitzreihe, liegt in einem landschaftlich reizvollem Außenbereich der Gemeinde. Der vormals bäuerliche Betrieb wurde seit 1999 baulich kontinuierlich den Bedürfnissen behinderter Menschen angepasst, sodass heute die Tagesgäste den Tag in geselliger und entspannter Atmosphäre verleben können.

Das Fachpersonal wird kontinuierlich geschult und sorgt für Pflege und Aktivierung des einzelnen Gastes. So können die Tagesgäste nach ihren Möglichkeiten Haus- oder Gartenarbeiten verrichten, aber auch die Pflege der vorhandenen Tiere übernehmen. So wurde die Erfahrung gemacht, dass der Kontakt zwischen Mensch und Tier das Miteinander in vielen Fällen vereinfacht. Deshalb ist die Tierhaltung ein fester Bestandteil im Konzept des Landhauses Humanitas geworden. Der hauseigene Fahrdienst befördert die Tagesgäste außer sonntags in einem Umkreis von zirka 25 Kilometern.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen