Polizei sucht Hinweise : Einbruchserie in Bokholt-Hanredder

In Bokholt-Hanredder sind am Montag gleich vier Einbrüche in Häuser bemerkt und angezeigt worden. Jetzt sucht die Polizei die Täter.

Avatar_shz von
29. Juli 2014, 13:08 Uhr

Bokholt-Hanredder | Vier Einbrüche in kürzester Zeit gab es in Bokholt-Hanredder. Die Tatnacht war wahrscheinlich die Nacht zu Montag, wenngleich manche Bewohner längere Zeit abwesend waren. Die Polizei nimmt einen Zusammenhang zwischen den einzelnen Taten an. Der oder die Einbrecher hatten es anscheinend auf die schnelle Beute abgesehen, stahlen Geld oder tragbare Elektronikartikel.

Die Tatorte liegen in der Hauptstraße, in der Straße Am Bast, im Gartenkamp und im Gartenweg. Nur in einem Fall fand die Polizei Einbruchspuren. Die Beamten haben von zwei Geschädigten den Hinweis bekommen, dass am Freitag ein Unbekannter an der Haustür eine Umfrage gemacht habe. Der Mann habe unter anderem Umweltfragen gestellt. Die Polizei schließt nicht aus, dass möglicherweise ein Auskundschaften stattfand. Der Mann soll klein und 40 bis 50 Jahre alt sein. Er hat ein südosteuropäisches Aussehen, dunkles Haar und spricht hochdeutsch. Um offene Türen und Fenster überhaupt zu entdecken, dürften sich die Täter auch an weiteren Stellen umgesehen haben. Sie könnten sich folglich längere Zeit im Ort aufgehalten haben.

Wer im Ort am Freitag, am Wochenende und vor allem in der Nacht zu Montag verdächtige Personen wahrgenommen hat oder ähnliche „Umfragen“ erlebt hat, möge sich umgehend bei der Kriminalpolizei in Elmshorn unter der 04121-8030 melden. Darüber hinaus rät die Polizei, bei Abwesenheit und nachts Fenster und Türen mindestens im Erdgeschoss zu schließen und keine Einstiegshilfen wie z.B. Leitern frei zugänglich im Garten zu lagern.

zur Startseite
Karte

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert