Einbrecher mit blutigen Händen

shz.de von
16. Juli 2018, 11:41 Uhr

Schneller Erfolg für die Elmshorner Polizei. Am vergangenen Wochenende haben die Beamten einen 28 Jahre alten Mann nach einem Einbruch in das Vereinsheim des Kleingartenvereins am Elmshorner Holzweg (Heinrich-Gadow-Anlage) erwischt. Ein Zeuge hörte in der Nacht zum Sonnabend kurz nach Mitternacht Scheibenklirren und alarmierte die Kooperative Regionalleitstelle. Mehrere Streifenwagen-Besatzungen machten sich auf den Weg . Die Polizisten stellten den mutmaßlichen Täter in der Nähe des Gbäudes. Als die Beamten auf ihn trafen, hatte er Socken über seine Hände gezogen und wies frische Schnittverletzungen auf. Der Mann ist in der Vergangenheit bereits mehrfach auf unterschiedlichste Weise als Straftäter in Erscheinung getreten. Nach der Vernehmung bei der Kripo entließen die Beamten den Tatverdächtigen mangels Haftgründen.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen