Paketkasten Elmshorn : Eigene Postfiliale vor der Tür

Sie freuen sich über den bequemen Service der Post: Dorothee (l.) und Tochter Riccarda Boß aus Elmshorn nutzen den privaten Paketkasten regelmäßig.
Foto:
1 von 2
Sie freuen sich über den bequemen Service der Post: Dorothee (l.) und Tochter Riccarda Boß aus Elmshorn nutzen den privaten Paketkasten regelmäßig.

Klingt praktisch, klappt prima: Erster Paketkasten in Elmshorn macht den Gang zum Postamt überflüssig.

shz.de von
04. Juni 2014, 16:20 Uhr

Elmshorn | Familie Boß aus Elmshorn ist überglücklich. Nie wieder werden sie eine Paketzustellung von DHL verpassen. Nie wieder müssen Nachbarn ihre Sendungen annehmen. Familie Boß hat nämlich ihre eigene Paketstation vor der Haustür – eine Art Briefkasten für Pakete. Sie sind die ersten Nutzer in Elmshorn, die den neuen Logistik-Service in Anspruch nehmen.

Ganz so neu ist der Service für Dorothee Boß nicht. Als Mitarbeiterin der gelben Post durfte sie frühzeitig an einem Pilotprojekt des Systems teilhaben. Nach der Testphase ist der Service seit kurzem nun auch offiziell nutzbar. Jeder kann sich einen Paketkasten vor der Haustür installieren. „Über den Kasten können Pakete nicht nur empfangen, sondern auch Retouren oder andere bereits vorfrankierte Pakete und Päckchen direkt aufgegeben werden“, sagt Boß.

Man bestelle etwas und müsse keine Angst mehr haben, eine Sendung zu verpassen. Der Zusteller legt das Paket einfach in die Box. Per elektronischen Schlüssel kann Boß dann den Kasten öffnen. Ist ein Paket unterwegs, erhält sie zudem vorab per E-Mail oder SMS eine Info darüber. „Das ist praktisch und klappt prima“, erzählt Boß. Auch die Abholung von Paketen ist mit diesem Kasten möglich. Adresse aufs Paket, Marken drauf und via Internet das Paket anmelden. Der Zusteller wird zum Abholer. Unterschriften sind nicht mehr nötig. Das sei sehr bequem und vor allem falle der lästige Weg zum Postamt weg, wenn man früher eine Zustellung verpasst hatte oder lange in der Schlange warten musste, um ein Paket aufzugeben.

Allerdings: Aus reiner Menschenfreundlichkeit hat die Deutsche Post den Service nicht eingerichtet. Die Kästen kosten. Der Paketkasten kann entweder gekauft oder gemietet werden. Ab 1,99 Euro pro Monat kommt die Box vor die Haustür.

zur Startseite
Karte

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen