Lions in Elmshorn : Drei Motive, ein Kalender

Die Motive für den Weihnachtskalender sind ausgewählt: Kai Junk (hinten von links, Lions Club), Schulleiter Uwe Lorenzen, Jörn Kröber (Lions Club), Kunstlehrer Dieter Staack. Kunstlehrerin Nadja Beinrucker zeigt das Motiv von Josephine Cramer. Julie Junge (von von links), Irem Ahnet-Oglou und Finja Kruse.
1 von 2
Die Motive für den Weihnachtskalender sind ausgewählt: Kai Junk (hinten von links, Lions Club), Schulleiter Uwe Lorenzen, Jörn Kröber (Lions Club), Kunstlehrer Dieter Staack. Kunstlehrerin Nadja Beinrucker zeigt das Motiv von Josephine Cramer. Julie Junge (von von links), Irem Ahnet-Oglou und Finja Kruse.

Am 1. November startet der Verkauf in Elmshorn und Umgebung. 3000 Preise für 20.000 Euro.

shz.de von
20. Oktober 2016, 16:00 Uhr

Elmshorn | Es war schon eine Herausforderung, die an die Schüler der Elsa-Brändström-Schule gestellt wurde. Sich im Sommer ein Weihnachtsmotiv zu überlegen, ist nicht einfach. Trotzdem war das Interesse der EBS-Schüler an dem vom Elmshorner Lions-Club ausgeschriebenen Wettbewerb groß. Bereits zum neunten Mal gestalten EBS-Schüler das Kalendermotiv, einmal waren Raboisenschüler dabei. „Insgesamt haben sich 50 Schüler in diesem Jahr an dem Wettbewerb beteiligt“, erzählt Kunstlehrer Dieter Staack.

In diesem Jahr werden drei unterschiedliche Motive den Weihnachtskalender des Lions-Clubs zieren. „In diesem Jahr erscheint der Weihnachtskalender bereits zum zehnten Mal und deshalb haben wir uns entschieden, drei unterschiedliche Motive mit einer Auflage von jeweils 3000 Stück zu drucken“, sagt Kai Junk vom Lions Club Elmshorn. Die Gesamtauflage des Kalenders beträgt 9000 Stück.

Die Motive für den diesjährigen Kalender zeichneten Irem Ahnet-Oglou (Klasse 5b), Finja Kruse (Klasse 5c) und Josephine Cramer (Klasse 6e). Die drei Mädchen erhielten jeweils 200 Euro für ihre Arbeiten. Einen Sonderpreis in Höhe von 100 Euro erhielt Julie Junge für ihre Schwarz-Weiß-Zeichnung.

Ab 1. November ist der Kalender für fünf Euro wieder an etwa 40 Verkaufsstellen in Elmshorn und Umgebung erhältlich. Hinter jedem Türchen stecken wertvolle Gewinne. Insgesamt werden rund 3000 Preise im Gesamtwert von 20.000 Euro verlost. Der Hauptpreis ist ein Reisegutschein im Wert von 2500 Euro. Der Lions Weihnachtskalender hat eine Auflage von 9000 Stück.

Der Verkaufserlös kommt unter anderem der Kinder- und Jugendhilfe in der Region zugute. Aber auch andere soziale Einrichtungen werden unterstützt. Und so funktioniert der Kalender: Auf jedem Kalender ist eine Nummer zu sehen, die es nur einmal gibt. Ab 1. Dezember werden in den Elmshorner Nachrichten sowie auf der Homepage des Lions Club Elmshorn unter www.lionselmshorn.de täglich die jeweiligen Gewinn-Nummern veröffentlicht. Stimmt diese mit der Nummer auf dem eigenen Kalender überein, hat man gewonnen.

zur Startseite
Karte

Kommentare

Leserkommentare anzeigen