DM: Raffenberg verpasst das Podium

svrwappen

Avatar_shz von
15. Oktober 2018, 15:39 Uhr

Der Heimvorteil machte sich für Clara Raffenberg nicht bezahlt. Die gebürtige Arnsbergerin verpasste bei den Deutschen Rhönradmeisterschaften in ihrer Heimatstadt den Sprung auf das Podest. Raffenberg geht seit ihrem studiumsbedingten Umzug nach Hamburg für den SV Rugenbergen an den Start. Bei ihrer Rückkehr ins Sauerland verpasste Arnsberg in der Einzelkür Gerade hauchdünn das Podest. Mit 9,75 Punkten hatte sie 0,10 Zähler Rückstand auf die beiden Zweitplatzierten. Im Mehrkampf lief es weniger erfolgreich für Raffenberg. Nach einem ordentlichen Start (9,35 Punkte, Gerade-Kür) musste die Turnerin aus Bönningstedt in der Spirale (6,95) und der Kür (5,85) zum oberen Drittel abreißen lassen.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen