Tabakwaren gestohlen : Dieb läuft in Elmshorn der Polizei in die Arme

Die Beamten kontrollierten den 19-Jährigen, weil er sich auffällig verhielt. In seinem Rucksack fanden sie Diebesgut im Wert von mehr als 100 Euro.

von
02. März 2018, 15:57 Uhr

Elmshorn | In der Westerstraße in Elmshorn (Kreis Pinneberg) ist es am Donnerstag gegen 15 Uhr zu einem Diebstahl in einem Supermarkt gekommen. Polizeibeamte konnten den Täter auf der Flucht stellen. Das hat die Polizei am Freitag mitgeteilt.

Als der Dieb den Streifenwagen sah, sei er laut Polizei regelrecht erstarrt. Daraufhin habe er sich auffallend häufig umgesehen und so die Aufmerksamkeit der Beamten auf sich gezogen. Deswegen kontrollierten sie den 19-Jährigen. In seinem Rucksack fanden die Beamten Tabakwaren im Wert von mehr als 100 Euro. Einen Kaufbeleg konnte der Mann nicht vorlegen.

In einem nahegelegenen Supermarkt klärte sich die Herkunft der Tabakwaren auf. Nach Zeugenaussagen soll der 19-Jährige gemeinsam mit einem weiteren Mann, der eine Mitarbeiterin ablenkte, die Tabakwaren gestohlen haben. Die Polizisten nahmen den Festgenommenen mit zur Dienststelle. Die Ermittlungen bezüglich des mutmaßlichen Komplizen dauern an.

Blaulichtmonitor

Was ist der Blaulichtmonitor?

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert