Millioneninvestitionen für An- und Umbauten : Die Stadt Elmshorn geht an die Grundschulen ran

brameshuber_christian_20171127_75R_3326_klein.jpg von 30. November 2018, 12:20 Uhr

shz+ Logo
Die Friedrich-Ebert-Schule wird ausgebaut, um in Zukunft mehr Grundschüler aufnehmen zu können.
Die Friedrich-Ebert-Schule wird ausgebaut, um in Zukunft mehr Grundschüler aufnehmen zu können.

Unter anderem bekommen die Schulen Kaltenweide und Friedrich-Ebert Mensen. Das soll künftig Ganztagsbetrieb ermöglichen.

Elmshorn | Die Stadt Elmshorn stellt bei ihren sechs Grundschulen die Weichen für die Zukunft – und investiert dafür in den kommenden Jahren Millionen in Ausbau und Umbau. Der Schulausschuss hat am Mittwochabend sowohl das Raumprogramm für die Grundschule Kaltenweide als auch für die Friedrich-Ebert-Grundschule genehmigt. An beiden Einrichtungen werden die Kapazi...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen