Am ZOB in Elmshorn : Die Bremse und das Gas verwechselt

Alles ging ganz schnell - dann hat es gekracht.

Alles ging ganz schnell - dann hat es gekracht.

Weil die Fahrerin eines Seat Arosa nach Angaben der Polizei offenbar die Bremse mit dem Gaspedal verwechselt hat, ist ihr Auto gestern auf dem ZOB-Parkplatz an der Elmshorner Norderstraße in die Mitteltür eines Linienbusses gekracht.

shz.de von
04. August 2016, 17:48 Uhr

Elmshorn | Es war eine Frage von Sekunden, und dann war es passiert: Weil die Fahrerin eines Seat Arosa nach Angaben der Polizei offenbar die Bremse mit dem Gaspedal verwechselt hat, ist ihr Auto gestern auf dem ZOB-Parkplatz an der Elmshorner Norderstraße in die Mitteltür eines Linienbusses gekracht. Verletzt wurde bei dem Unfall niemand. Der Sachschaden stand bei Redaktionsschluss noch nicht fest, dürfte allerdings nicht unerheblich sein. Durch die Wucht des Aufpralls wurde die Bustür nach innen gedrückt, teilweise aus der Verankerung gerissen und das Glas zerstört.

Blaulichtmonitor

Was ist der Blaulichtmonitor?

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert