Der Riese von Elmshorn

shz.de von
12. Juni 2013, 03:59 Uhr

Elmshorn | Ja wie lang ist denn der Lulatsch an der Hamburger Straße nun wirklich? Auf diese Frage gibt es viele Antworten.

Als er 1988 errichtet wurde, galten 97 Meter als Höhe. Später dann schon 98,4 Meter. Das Online-Lexikon Wikipedia gibt den Fernmeldeturm aktuell sogar mit 108 Metern Höhe an. Die Deutsche Funkturm GmbH als Betreiber des Stahlbetongiganten lässt diesen Wert aber schrumpfen. "Er hat eine Gesamthöhe von 101,5 Meter", sagt Stefanie Halle, Pressereferentin im Unternehmen, das zur Deutschen Telekom gehört. Die sollten es ja eigentlich wissen, aber nachgemessen haben sie auch nicht - man verlässt sich auf alte Pläne. Macht ja auch nichts, hinauf auf die Spitze darf sowieso niemand, um die schöne Aussicht zu genießen. Fakt ist: Der Turm hat drei Plattformebenen, auf denen sich Antennen für Mobilfunk und Richtfunk befinden. Darüber hinaus verfügt der Turm auch über eine Flughindernisbefeuerung. Und damit ist der Riese von Elmshorn von weither sichtbar.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen