zur Navigation springen

Jugendfeuerwehr Elmshorn : Der Nachwuchs ist gut gerüstet

vom
Aus der Redaktion der Elmshorner Nachrichten

Jugendversammlung der Elmshorner Feuerwehr in der Feuerwache-Süd. Rückblick auf ein facettenreiches Jahr 2015.

Elmshorn | Zur diesjährigen Jugendversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Elmshorn in der Feuerwache-Süd konnte Jugendfeuerwehrwartin Wiebke Rehdner gleich mehrere interessierte und prominente Gäste begrüßen: Neben dem Wehrführer der Elmshorner Wehr, Stefan Mohr, sowie Ernst-Niko Koberg und Gerlinde Langeloh vom Kreisfeuerwehrverband Pinneberg waren als Vertreter der Stadt Elmshorn Bürgermeister Volker Hatje, Bürgervorsteher Karl-Holbach und Sybille Lamke vom Amt für Bürgerbelange anwesend, um in der Folgezeit eine knapp 90-minütige Versammlung zu erleben, die sich insgesamt als sehr kurzweilig erwies.

Ein Faktor dafür war mit Sicherheit der im Mittelpunkt stehende Bericht der Jugendgruppenleiterin Maike Hofmann, der mit einer beeindruckenden Bilderpräsentation untermalt war. Insgesamt leisteten die Jugendlichen im vergangenen Jahr 22 gemeinsame Dienste sowie 19 Extradienste mit der Gruppe 3. Außerdem gab es zahlreiche Aktivitäten außerhalb der regulären Dienste. Unter anderem nahm die Jugendfeuerwehr am 28. März an der Aktion „Elmshorn macht Putz“ teil und war im Mai bei den Städtemeisterschaften in Wittenberge dabei. „Dort haben unsere jüngeren Mitglieder den ersten und zweiten Platz im Löschangriff und der Schlauchstafette in ihrer Altersklasse gemacht. Die Urkunden hängen hier an der Wand“, so Maike Hofmann.

Darüber hinaus zählten die Teilnahmen am Pfingstzeltlager in Rellingen (22. bis 25. Mai), am Feuerwehrmarsch in Bullenkuhlen (6. September) sowie eine Fahrt nach Preetz (19. September), wo die Gruppe 3 ihr ausgezeichnetes Können in einem Kräftemessen mit 23 anderen Jugendwehren in fünf Disziplinen beweisen konnte, zu den Highlights im vergangenem Jahr. Im weiteren Verlauf des Abends standen nach dem Bericht der Jugendgruppenleiterin dann noch Verabschiedungen, der Kassenbericht, eine Ehrung sowie Wahlen auf der Tagesordnung. Aus der Jugendfeuerwehr schieden aus: Maike Hofmann, Karen Vogt und Finn Murawski (Übertritte in die aktive Wehr) sowie Alexander Welzel (Abgang wegen Alter und Wohnortwechsel). Geehrt wurde der Ausbilder und ehemalige Jugendwart Wolfgang Rehdner. Er erhielt für sein langjähriges Wirken die Leistungsspange der schleswig-holsteinischen Jugendfeuerwehr in Silber.

Die Wahlen ergaben folgende Ergebnisse: Jan Piarowski (Jugengruppenleiter); Hanna Charlotte Terling (GF Gruppe 1); Mathis Horstmann (stellvertretender GF Gruppe 1); Phil Seeger (GF Gruppe 2); Sean Leischner (stellvertretender GF Gruppe 2); Florian Trippler (GF Gruppe 3); Dario Heimboldt-Racioppi (stellvertretender GF Gruppe 3); Sandra Hofmann (Schriftführerin) und Felix Lange (Kassenwart).
zur Startseite
Karte

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen