zur Navigation springen
Elmshorner Nachrichten

23. November 2017 | 01:18 Uhr

Elmshorn : Der Lichtermarkt in neuem Glanz

vom
Aus der Redaktion der Elmshorner Nachrichten

In zwei Wochen eröffnet der Weihnachtsmarkt. 1000 Meter neue Lichterketten.

shz.de von
erstellt am 14.Nov.2017 | 13:00 Uhr

Elmshorn | Knackig-kalt und sonnig – so einen Tag wie gestern wünscht sich Stadtmarketing-Chefin Manuela Kase auch für die Eröffnung des Weihnachtsmarktes in zwei Wochen. Die Vorbereitungen laufen schon jetzt auf Hochtouren. Gestern haben die Stadtwerke mit der Hängung der Weihnachtsbeleuchtung begonnen, am Donnerstag wird die große Tanne auf dem Alten Markt aufgestellt und die ersten Hütten kommen am Montag.

Denn wiederum eine Woche später, am Montag, 27. November, muss alles fertig sein. Dann wird der Lichtermarkt um 18 Uhr mit dem inzwischen fast schon zur Tradition gewordenen Engelsflug und dem Einschalten der Weihnachtsbeleuchtung eröffnet. Zwei Unterschiede gibt es allerdings in diesem Jahr: Nach dem Engelsflug spielt die Band „Karma“ ein einstündiges Weihnachts-Konzert auf dem Alten Markt. Außerdem wird es in diesem Jahr keine Lebkuchenherzen für die Kinder geben. „Die beliebten Lichtermarkt-Herzen verteilen wir diesmal erst am Nikolaustag ab 16 Uhr auf dem Alten Markt“, erklärt Kase. „Das Gedränge ist bei der Eröffnung einfach zu dicht.“

Den Mittelpunkt des Hüttendorfs wird die große Tanne bilden. Der rund zwölf Meter hohe Baum stammt aus dem Garten von Kornelia Cordts aus Neuendeich. Drum herum lässt das Stadtmarketing 17 Holzhütten aufbauen und schmückt sie weihnachtlich mit Tannenzweigengirlanden und Lichtern, der Boden wird gegen die Kälte mit Holzschnitzeln ausgelegt. Neu dabei sind Hütten mit Kräuterbonbons und vegetarischem Hirtenbrot. Besonders beliebt bei Kindern sind die Erlebnishütten: In Santas Guter Stube liegt der Weihnachtsmann in seinem Bett und ruht sich für den Heiligen Abend aus, in der Polar-Hütte gibt es neuerdings kleine bewegliche Huskys aus Plüsch.

Durch die sogenannte Partnerschaft zur Attraktivierung von City- und Tourismusbereichen (PACT), einem Zusammenschluss von Immobilieneigentümern in der Innenstadt, leuchtet der Lichtermarkt in noch hellerem Glanz als üblich: Für insgesamt 378.000 Euro wurden Straßenüberspannungen überarbeitet und 24 Bäume mit neuen Lichterketten umwickelt. Insgesamt 1000 Meter neue Lichterketten gibt es auch für die Riesentanne, kleinere Tannen und Girlanden.

Für die Weihnachtszeit hat das Stadtmarketing außerdem ein vielfältiges weihnachtliches Programm vorbereitet, Höhepunkte sind die Weihnachtsparade, das Nikolauswecken und die Luftballon-Aktion. Alle Programmpunkte und weihnachtliche Aktionen in der Stadt finden sich auf der neuen Homepage des Lichtermarkts im Internet. Dort gibt es auch erstmals einen Online-Adventskalender. Hinter jedem Türchen gibt es Rabatte und Aktionen bei den Geschäften in der Innenstadt.

  • Lichtermarkt:  27. November bis 24. Dezember, 11 -20 Uhr (Gastronomie 10-21 Uhr), Sonntags 14-18 Uhr, Heiligabend 10-14 Uhr
  • 27. November, 18 Uhr: Eröffnung des Lichtermarkts mit Engelsflug
  • Alle Adventssonnabende: 11-16 Uhr Kutschfahrten; 14-16 Uhr: Elmshorner Engel verteilen Süßigkeiten auf dem Alten Markt
  • 1. Dezember, 18 Uhr: Weihnachtsparade
  • 2. Dezember, 16.45 Uhr: Nikolauswecken am Kirchturm von St. Nikolai
  • 6. Dezember, 16-18 Uhr: Nikolaus verteilt Lebkuchenherzen an der Tanne
  • 8. Dezember, 18 Uhr: Weihnachtselfen verzaubern auf dem Lichtermarkt
  • 22. Dezember, 18 Uhr: Weihnachtswünsche per Luftballon verschicken
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert