zur Navigation springen
Elmshorner Nachrichten

23. Oktober 2017 | 07:05 Uhr

Kölln-Reisiek : Der Chef zielte am besten

vom

Arne Nothnagel neuer Schützenkönig in Kölln-Reisiek. Umzug und Ball im Gemeindezentrum.

shz.de von
erstellt am 15.Mai.2013 | 09:06 Uhr

Kölln-Reisiek | Jetzt ist der Boss auch König: Arne Noth nagel, Vorsitzender des Kölln-Reisieker Schützenvereins von 1977, zielte am besten und ist Schützenkönig 2013 in der Elmshorner Nachbargemeinde. Der Titel bleibt in der Familie. Nothnagel löst seine Frau Gabi als Regent ab.

Das Wochenende in Kölln-Reisiek stand ganz im Zeichen des Schützenfestes. Spielmannszug und Schützen begleiteten am Sonnabend die scheidende Königin zum festlich geschmückten Gemeindezentrum. Dort feierte der Schützenverein mit vielen Gäste n aus der Gemeinde und Abordnungen befreundeter Schützenvereine seinen Schützen- und Königsball. DJ "Goldie" hielt die vielen Gäste bei Laune.

Zweites Highlight neben dem Ball war am Sonntag der Umzug durch die Gemeinde. Angeführt vom Spielmannszug Klein-Nordende Lieth zogen die Schützen samt Vertreter der Gemeinde durch die Straßen. Mit dabei waren der stellvertretende Kölln-Reisieker Bürgermeister Urich Schley und der Vorsitzende des Kreisschützenverbandes Pinneberg, Bernd Röding.

Nach dem Umzug folgte die Königsproklamation. Insgesamt 38 Vereinsmitglieder und zehn Jungschützen hatten am 7. Mai im Gemeindezentrum am Königsschießen teilgenommen.

Am besten traf Arne Noth nagel, der Vorsitzende des Vereins. Er führt die Schützen als König durch das Jahr. Nothnagel ist seit 34 Jahren Mitglied des Vereins. Für die geleistete Arbeit bekam er gemeinsam mit seinem Stellvertreter Mike Domanski das Protektorabzeichen in Silber des Deutschen Schützenbundes.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen