Nach Sirenenalarm in drei Kreisen : Defektes Bauteil war Ursache für Fehlalarm

shz_plus

In vielen Orten im Westen Schleswig-Holsteins schrillten Sonntagnacht die Sirenen. Nun steht die Ursache fest.

Exklusiv für
shz+ Nutzer

von
06. Januar 2019, 15:13 Uhr

Elmshorn | Ein technischer Defekt in einem sogenannten Signal-Umwandler war die Ursache für einen Fehlalarm, der in der Nacht zu Sonntag für reichlich Aufregung in den Kreisen Pinneberg, Segeberg und Dithmarschen ge...

nsoElrhm | nEi ctihhecrnse Dtkefe ni nmiee nengtaennos aSarniwmdnllgU-e wra die echrsaU ürf ieenn leamFarlh, erd ni red tahcN zu otnnagS üfr reichihcl gnuAfrgeu ni den snrKiee en,ibrPnge Sebrggee ndu thnDcaremshi rggoste h.at aDs tteiel ied Krotoepevia aRinotlseetlelgiel teWs SLR()K tim iStz in slhnmroE fua acrhfNaeg von .dshze it.m

mddbeeE Twtee RKLS te Ws

nI erd ctNah uz noaStgn tnhaet um 0.11 hUr eall eSnrine in nde ansgheceonsnles reenKis üfr kappn 20 nduSneke euegltaf.hu aDebi enrduw ihtnc unr rezlhichea reBürg cetgw.ke uchA einieg elrMitdieg dre neFiirelgliw wheeuenrerF eeisn ltua KSRL in edi heetäGusrerä kr.gsectauü oDtr eäntth ies ndan re,ahefrn sads es scih um neine marFlhael td.enealh saD dkfeeet eilT sei cohn ni edr Nhatc gcuaathtessu ro.wnde eiD SRKL bdeerteau den llVrof.a

zur Startseite