Elmshorn : Das Stadtmarketing zieht eine positive Bilanz für 2014

Ein Höhepunkt des vergangenen Jahres: Die Engel-Show zur Eröffnung des Lichtermarkts beeindruckte die Elmshorner.
Foto:
Ein Höhepunkt des vergangenen Jahres: Die Engel-Show zur Eröffnung des Lichtermarkts beeindruckte die Elmshorner.

Erfolg beflügelt Start ins neue Jahr. Neue Veranstaltungen wie die Elmshorner Musiknacht sollen die Innenstadt weiter beleben.

shz.de von
24. Januar 2015, 10:00 Uhr

Elmshorn | City-Begrünung, Pact-Erfolg und ein glanzvoller Lichtermarkt – das Stadtmarketing Elmshorn zieht eine positive Bilanz für das abgelaufene Jahr. Für Geschäftsführerin Manuela Kase und ihr Team sind die Erfolge kein Grund sich auszuruhen. Für das neue Jahr hat sich das Stadtmarketing wieder eine Menge vorgenommen. Auch mehrere Neuheiten soll es geben.

Für Belebung in der Innenstadt soll unter anderem eine Musiknacht sorgen. „Wir planen, dass Musiker und Bands verschiedener Musikrichtungen an mehreren Standorten, auch in Geschäften, auftreten“, berichtet Kase. Das „Wanderkonzert“ (eine Karte für alle Standorte) soll in Verbindung mit einem Late-Night-Shopping organisiert werden. „Wir haben noch keinen genauen Termin. Geplant ist aber, dass das Event an einem Freitag noch vor der Sommerpause stattfindet“, sagt die Stadtmarketing-Chefin.

Aber auch auf bewährte Veranstaltungen setzt das sechsköpfige Team weiter. So finden sich das Picknick-Open-Air-Kino, das Stadtwerke-Eisvergnügen genauso im Programm für 2015 wieder wie Shopping-Sonntage und Lichtermarkt. Auch die Sommerlounge im Skulpturengarten soll in Kooperation mit dem Modehaus Ramelow wieder angeboten werden.

Die nette Toilette und die Begrünung der Innenstadt sind zwei Projekte, die im vergangenen Jahr erfolgreich ins Leben gerufen wurden. „Der Ausbau des Angebots an öffentlichen Toiletten wurde von den Elmshorn sehr positiv aufgenommen. Insbesondere in der Zeit des Lichtermarkts war die Nachfrage groß“, berichtet Kase. Auch auf die Aufstellung der Bergkiefern hin habe es viele positive Rückmeldungen beim Stadtmarketing gegeben. Erfreulich: „Wir hatten bislang so gut wie keine Probleme mit Vandalismus“, so Kase.

„BID-Awards“ waren ein Erfolg

Einen tollen Erfolg konnte das Stadtmarketing zum Ende des Jahres feiern. Bei der Verleihung des bundesweiten „BID-Awards“ wurden die Elmshorner für ihr Pact-Projekt zur Weihnachtsbeleuchtung in der City mit dem 2. Platz ausgezeichnet. Am Start waren 28 Bewerber. Mit der Auszeichnung ehrte die Jury das „herausragende Engagement der Elmshorner Akteure, die sich bereits seit 2007 für mehr Aufenthaltsqualität in der Innenstadt einsetzen“. Pact ist die Abkürzung für Partnerschaften zur Attraktivierung von City-, Dienstleistungs- und Tourismusbereichen. Um ein Stadtquartier aufzuwerten, kann ein solcher Pact geschlossen werden. Alle, zumindest aber eine große Mehrheit der Immobilieneigentümer in einem genau festgelegten Gebiet, verpflichten sich dann, eine Maßnahme über mindestens fünf Jahre zu finanzieren. Ausnahmslos alle Grundeigentümer in dem Bereich müssen dann anteilig das Projekt mitbezahlen.

Eingestiegen ist das Stadtmarketing jetzt auch ins Eventmanagement. So wurde die Veranstaltungskauffrau Viola Kolland nach ihrer Ausbildung beim Stadtmarketing nun übernommen. „Das eröffnet uns neue Möglichkeiten. Zum Beispiel haben wir jetzt die Organisation der Messe „Berufe live“ im Elmshorner Rathaus übernommen“, sagt Kase. Weitere Events und Kooperationen seien möglich.

Verkaufsoffene Sonntage: 29. März, 6. September, 1. November.
Picknick-Open-Air-Kino: 26. Juni, 10. Juli, 24. Juli. Die Filme stehen noch nicht fest.
Stadtwerke-Eisvergnügen: 20. November bis 3. Januar 2016.
Lichtermarkt: 23. November bis 24. Dezember.
zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen