zur Navigation springen
Elmshorner Nachrichten

20. August 2017 | 11:56 Uhr

Das ist das schönste Festival-Fenster

vom
Aus der Redaktion der Elmshorner Nachrichten

WettbewerbDas Modehaus Ramelow gewinnt beim Schaufensterwettbewerb des SHMF den ersten Preis

Selbstgebastelte Musikinstrumente, bunte T-Shirts, Spielzeuge, Blumen und Fahnen. So präsentiert sich ein Schaufenster des Modehauses Ramelow. Das bekannte Elmshorner Modeunternehmen hat wie mehr als 500 andere Geschäfte beim landesweiten Schaufensterwettbewerb des Schleswig-Holstein Musik Festivals mitgemacht. Die bunte Kinderwiese Ramelows überzeugte die Jury dabei am meisten. Zum ersten Mal in der Geschichte des Schaufensterwettbewerbs geht der 1. Preis an ein Elmshorner Geschäft.

Für Miriam Bennke und Svenja Hellmich, die verantwortlichen Dekorateurinnen Ramelows, ist dies ein Grund zur Freude. Denn die beiden Kolleginnen arbeiten erst seit diesem Februar zusammen.

Umso mehr freuen sich die beiden nun, dass sie gleich beim ersten Anlauf den 1. Platz machen konnten und am gestrigen Abend im Rahmen des Konzertes von Pepe Romero und der Philharmonie der Nationen in Neumünster für ihre Dekorationsidee gekürt worden sind. Doch wie kommt ein so buntes Schaufenster überhaupt zu Stande?

Svenja Hellmich hatte zunächst die Vorstellung eines großen Pichnicks, inspiriert von einem Szenario, wo Menschen gemütlich auf ihren Decken im Schlosspark sitzen und den Klängen lauschen. Da gab es nur das kleine Problem, dass Schaufensterpuppen leider nicht sitzen können. So entstand die Konzeption einer spielerischen Kinderwiese. Dabei wollten Hellmich und Bennke vor allem ein authentisches Bild nachzeichnen. So sind auch die Instrumente keine richtigen Instrumente, sondern sollen explizit selbstgebastelte Eigenkreationen der Kinder darstellen. Aber auch das Motto, das das SHMF vorgab “die Welt in Klängen“ musste umgesetzt werden. Und so zieren die kleinen Schaufensterpuppenkörper farbige T-Shirts mit Kinderliedern aus aller Welt.

Bennke und Hemmlich möchten mit ihrer Dekoration daran erinnern, dass alle Menschen gleich sind, Musik verbindet. Vielleicht fühlte sich der ein oder andere auch an seine Kindheit erinnert. Bennke und Hellmich freuen sich nun aber erst einmal, dass es ihnen gelungen ist, viele kleine Ideen zu einer großen Runden Sache zusammenzusetzen.

Karte
zur Startseite

von
erstellt am 28.Jul.2017 | 17:20 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen