Seniorenverband Bund der Rentner und Hinterbliebenen : Dank für jahrelange unermüdliche Arbeit

Für die  ehemalige Vorsitzende Ruth Gast (Mitte) gab es von Sabine Weiße (links) und Karin Bremer eine Urkunde samt Blumen. Foto: EN
Für die ehemalige Vorsitzende Ruth Gast (Mitte) gab es von Sabine Weiße (links) und Karin Bremer eine Urkunde samt Blumen. Foto: EN

Ruth Gast erhielt Ehrenmitgliedsurkunde.

Avatar_shz von
09. April 2013, 08:34 Uhr

Elmshorn | Der Seniorenverband Bund der Rentner und Hinterbliebenen (BRH) traf sich vor kurzem im Hotel "Im Winkel". Auf der Tagesordnung standen Mitglieder-Ehrungen und ein Pflegeversicherungs-Vortrag.

Sabine Weiße, Erste Vorsitzende des BRH, begrüßte die Teilnehmer. Vorab überreichten Sabine Weiße und Karin Bremer an Ruth Gast eine Ehrenmitglieds-Urkunde des Seniorenverbandes samt eines Blumenstraußes für die unermüdliche, gute und lange Vorstandsarbeit im BRH. Gast war bis 2009 Vorsitzende. Außerdem war sie lange Jahre für die Reisen und Kulturprogramme zuständig.

Nach gemütlichem Kaffeetrinken folgte der Vortrag "Pflege Neuausrichtungsgesetz" von Werner Siedenhans, Bezirksgeschäftsführer Barmer GEK Elmshorn und Geschäftsführer Oliver Schulte aus Lübeck. Wesentliche Punkte sind verbesserte Leistungen, insbesondere für Menschen mit Demenz, die Stärkung von Beratung und Service. Ende Oktober 2012 ist bereits der erste Teil der Neuregelungen wirksam geworden, weitere Teile folgen 2013.

Am morgigen Mittwoch, 10. April, findet das nächste Treffen des BRH wieder im Hotel "Im Winkel" statt, das Thema dieses Mal lautet "Arabien", unter anderem mit einem Vortrag von Ilse Kölln.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen