zur Navigation springen

Schleswig-Holstein Musik Festival 2015 : Christian Zacharias zum zweiten Mal in Elmshorn

vom
Aus der Redaktion der Elmshorner Nachrichten

Multitalent auf dem Podium. Wieder tritt Christian Zacharias mit dem Festival Orchester am 25. Juli.

Elmshorn | Er ist wieder da. Pianist und Dirigent Christian Zacharias tritt während des Schleswig-Holstein Musik Festivals zum wiederholten Mal in Elmshorn auf. Diesmal gastiert er am 25. Juli mit dem Festival-Orchester in der alten Reithalle an der Westerstraße.

Seine internationale Karriere startete Christian Zacharias als Pianist. Zahlreiche umjubelte Recitals, Konzerte mit den weltbesten Orchestern und Dirigenten sowie viele mit Preisen ausgezeichnete Aufnahmen bestimmten von Anfang an seinen künstlerischen Weg.

Zacharias’ Wunsch, langfristig mit gleichgesinnten Musikern künstlerisch zu arbeiten, wird in seinem Wirken als Dirigent deutlich. In seiner Zeit als künstlerischer Leiter und Chefdirigent des Orchestre de Chambre de Lausanne entstanden zahlreiche hoch gelobte Einspielungen. Seine neusten Einspielungen sind den vier Schumann-Sinfonien und den Berliner Sinfonien von C.P.E. Bach gewidmet.

Seit Beginn der Saison 2009/10 ist Christian Zacharias Artistic Partner des St. Paul Chamber Orchestra. Mit den Göteborger Symphonikern, dem Los Angeles Philharmonic, dem Residentie Orkest Den Haag sowie den Bamberger Symphonikern pflegt er eine intensive Zusammenarbeit.

Die Saison 2014/15 begann für Christian Zacharias als Artist in Residence beim Menuhin Festival Gstaad, wo er sich als Pianist, Kammermusiker und Dirigent präsentierte. Mit dem Kammerorchester Basel ist er gleich zweimal auf Tour und mit den Stuttgarter Philharmonikern mit Mozart und Bruckner unterwegs. In Moskau ist Christian Zacharias mit einem Recital im Puschkin-Museum zu Gast. Daneben wird er mit dem Leipziger Streichquartett und Alois Posch sowie im Duo mit Frank Peter Zimmermann Europa bereisen. Seit 2011 hat Christian Zacharias an der Hochschule für Musik und Theater Göteborg eine Professur für Orchesterspiel.

Auch als Pädagoge ist der Künstler gefragt. In diesem Jahr musiziert Zacharias mit dem jungen Orchester des Schleswig-Holstein Musik Festivals auch in Elmshorn.

Mehr als 100 junge Musiker

Für die Orchesterakademie wird jeden Sommer ein internationales Jugendorchester, das Festivalorchester, zusammengestellt. Mehr als 100 jungen Musikern (Höchstalter 26 Jahre) aus aller Welt wird die Möglichkeit geboten, mit berühmten Dirigenten große Orchesterliteratur zu erarbeiten und aufzuführen. Jeweils im Frühjahr werden in 30 Städten in Nord- und Südamerika, Asien, Europa sowie im Nahen Osten Probespiele durchgeführt. Erst nach dem Ende des letzten Probespiels entscheidet die Jury über die Zulassung der jungen Musiker zur Teilnahme an der Orchesterakademie.

Diese werden dann beispielhaft gefördert: Sie genießen ein Stipendium, und anstelle eines Honorars übernimmt die Stiftung Schleswig-Holstein Musik Festival alle Kosten für Reise, Unterkunft und Verpflegung sowie den Kammermusikunterricht.

Nach 24 Jahren auf Schloss Salzau ist die Orchesterakademie jetzt in Rendsburg untergebracht. Dort finden die jungen Musiker im Nordkolleg sowie der ACO Thormannhalle auf dem Gelände des Kunstwerk Carlshütte in Rendsburg-Büdelsdorf ideale Bedingungen vor.

Sonnabend, 25. Juli, 20 Uhr, Reithalle Elmshorn, K61 Christian Zacharias
Klavier und Leitung mit dem Schleswig-Holstein Festival Orchester, Sergei Prokofieff: Sinfonie D-Dur op. 25 „Symphonie classique“; Wolfgang Amadeus Mozart: Klavierkonzert  A-Dur KV 488; Peter Tschaikowsky: Suite Nr. 4 op. 61 „Mozartiana“; Gioachino Rossini: Ouvertüre zur Oper „Semiramide“; Karten: 49,- 43,- 35,- 26,-
Schriftliche Kartenbestellung per E-Mail, Fax an die  Kartenzentrale Schleswig-Holstein Musik Festival, Postfach 3840, 24037 Kiel und im Internet unter bestellung@ shmf.de sowie www.shmf.de. Der örtliche Vorverkauf in Elmshorn in der Geschäftsstelle der Theatergemeinschaft , Königstraße 56, beginnt am 23. März.
Karte
zur Startseite

von
erstellt am 18.Mär.2015 | 12:20 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen