zur Navigation springen

Hohenfelde : CDU-Radtour mit politischen Gesprächen

vom

25 Hohenfelder nahmen teil. Nach Radtour Essen in Gaststätte. Viele Gespräche.

shz.de von
erstellt am 06.Mai.2013 | 08:48 Uhr

Hohenfelde | Gut 25 Hohenfelder nahmen die Einladung der Christdemokraten zur traditionellen Radtour an. Mit dabei waren auch CDU-Kreisvorsitzender Heiner Rickers sowie CDU-Bundestagskandidat Mark Helfrich. Nach einigen Kilometern wurde Rast am Bokeler See eingelegt, das Catering dort hatte Ute Reumann übernommen. Während der Tour wurde noch den Verlauf der A 20 rund um Osterhorn, Westerhorn und Hohenfelde gezeigt, um auf die anstehenden Probleme und die bevorstehende Neuauslegung des Autobahnkreuzes hinzuweisen. Zum Essen nach der rund zweistündigen Fahrt in der Hohenfelder Gaststätte Rinnen kamen weitere Gäste dazu. "Wir haben viele Gespräche geführt, Heiner Rickers und Mark Helfrich blieben auch zum Essen und haben sich mit den Teilnehmern angeregt unterhalten", meinte CDU-Orstvorsitzende Marion Gaudlitz. Schwerpunkt war die Kommunalpolitik. Intensiv wurde über das Thema Breitbandausbau und die reparaturbedürftige Landstraße L 112 diskutiert. Zum Abschluss erhielten alle Damen eine Rose, für die Herren gab es Schokolade. Jüngste Teilnehmerinnen waren Sally Geissler und Merle Boje-Drees.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen