Elmshorner Innenstadt : Bunte Zeiten in der Kö

Die alten Lichtleisten werden durch neue ersetzt.
Die alten Lichtleisten werden durch neue ersetzt.

Die Stadt Elmshorn schafft neue Lichtleisten für die Nebengänge der Königstraße an.

shz.de von
04. Januar 2018, 13:00 Uhr

Elmshorn | Die Lichtleisten in den Nebenstraßen und Gängen der Königstraße sind zum großen Teil defekt und kaputt. Ersatzteile: gibt es nicht. Komplett auswechseln: nicht möglich. Also werden sie erneuert. „Wir müssen ran an die Königstraße und das in Ordnung bringen“, betonte Petra Langefeld, Chefin des Flächenmanagements im Elmshorner Rathaus. Im Frühjahr 2018 sollen die neuen Lichtleisten eingebaut werden. Allein die Materialkosten für die 36 Leisten liegen bei zirka 49 000 Euro. Wie hoch die Aus- und Einbaukosten am Ende sein werden, steht zurzeit noch nicht fest. Der Auftrag zum Kauf ist bereits erteilt worden und wird aus dem laufenden Budget für Unterhaltung bezahlt.

Die Umrüstung auf die neuen Lichtleisten im Boden werden die Stadtwerke Elmshorn übernehmen. Matthias Seeger, stellvertretender Abteilungsleiter Strom/Netz der Stadtwerke Elmshorn, stellte die neuen Lampen den Politikern im Ausschuss für Kommunale Dienstleister Ende vergangenen Jahres vor – und zwar ganz praktisch. Seeger ließ die neuen Lampen im Rathaus aufleuchten. Der Clou: es handelt sich um sogenannte „RGB-Leuchten“, rot/grün/blau-Leuchten –, die anhand eines Steuergerätes die Farben mischen und dann in unterschiedlichen Farbtönen leuchten können. Für die Kö können also bunte Zeiten anbrechen. Fündig wurden die Elmshorner Lichter-Verantwortlichen bei einem Unternehmen aus Niedersachsen, das diese Leuchten anbietet. Laut Langefeld handelt es sich um ein modulares Qualitätssystem, bei dem Einzelkomponenten jederzeit schnell und problemlos ausgetauscht werden können – anders als bei den alten Leuchten. Die Firma aus Niedersachsen ist in Elmshorn bekannt. Die Stadt hatte bereits bei der Straßenbeleuchtung gute Erfahrungen mit dem Unternehmen gemacht. Die neuen Lichtleisten werden in allen Nebenstraßen und Gängen der Königstraße eingebaut. Sie können zentral von den Stadtwerken aus gesteuert werden. Je nachdem, welcher Farbton denn gewünscht ist.

zur Startseite
Karte

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen