Platzverweis für alkoholisierten 42-Jährigen : Bundespolizei verhindert Schlägerei am Bahnhof in Elmshorn

Mit fast dreieinhalb Promille geriet ein Mann am Bahnhof in Elmshorn mit Zugreisenden aneinander.

Mit fast dreieinhalb Promille geriet ein Mann am Bahnhof in Elmshorn mit Zugreisenden aneinander.

Mit fast dreieinhalb Promille Alkohol im Blut geriet der Mann mit anderen Bahnreisenden aneinander.

shz.de von
01. August 2016, 10:00 Uhr

Elmshorn | Sonnabend - 21.15 Uhr - Bahnhof Elmshorn. Beamte der Bundespolizei werden Zeuge einer verbalen Streitigkeit, die allerdings in eine Schlägerei zu eskalieren droht. Die Polizisten schreiten ein und verhinderten Schlimmeres. Sie trennen die Kontrahenten, ein stark alkoholisierter 42-Jähriger, der mit zwei Bahnreisenden, eine Frau und ein Mann im Alter von 21 und 26 Jahren, aneinander geraten war. Ein Atemalkoholtest bei dem 42-Jährigen ergab einen Promillewert von 3,42. Er erhielt einen Platzverweis für den Bahnhof.

Blaulichtmonitor

Was ist der Blaulichtmonitor?

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert