Elmshorn : Bürgerinformation zur Neugestaltung rund um den Buttermarkt

Der Hafen: Hier soll eine Flaniermeile entstehen. Das Filetstück wird laut Plan mit einem markanten Gebäude an der Wedenkampbrücke geschmückt.
Der Hafen: Hier soll eine Flaniermeile entstehen. Das Filetstück wird laut Plan mit einem markanten Gebäude an der Wedenkampbrücke geschmückt.

Die freien Flächen sollen neu gestaltet und hergerichtet werden.

shz.de von
08. Oktober 2014, 16:00 Uhr

Elmshorn | Wie soll es in Zukunft rund um den Buttermarkt und am Hafen aussehen? Die freien Flächen sollen neu gestaltet und hergerichtet werden. Dies ist ein wesentlicher Teil des Rahmenplanes im Sanierungsgebiet Krückau/Vormstegen. Unter anderem wird die Schauenburgerstraße verlegt, der Buttermarkt schmaler und dafür östlich der Markthalle verlängert – wenn das Postgebäude an der Berliner Straße abgerissen ist. Doch das Vorhaben ist insgesamt deutlich umfangreicher.

Die Stadt Elmshorn lädt deshalb alle Bürger zu einer Öffentlichkeitsveranstaltung bei den Stadtwerken Elmshorn in der Westerstraße ein. Am Freitag, 10. Oktober, soll dann von 17 Uhr an über alle Aspekte der Freiraumplanung im Bereich des Buttermarktes und des Hafens informiert werden. Bürgermeister Volker Hatje (parteilos) und die Fachplaner wie die Leiterin des Amtes für Stadtentwicklung, Silke Faber, laden zu dem Treffen ein und werden Rede und Antwort stehen.

„Nutzen Sie die Gelegenheit, um Informationen zur Freiraumplanung aus erster Hand zu erhalten und Ihre eigenen Ideen und Vorstellungen in den weiteren Planungsprozess einzubringen“, so  Elmshorns Verwaltungschef in seiner Einladung.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen