Stromausfall in Pinneberg : BMW rast in Verteilerkasten

Beim  Unfallfahrzeug entstand Totalschaden.
Beim Unfallfahrzeug entstand Totalschaden.

Ausweichmanöver mit Folgen: Ein junger Autofahrer kam von der Elmshorner Straße ab - und verursachte einen Stromausfall.

shz.de von
30. September 2013, 12:00 Uhr

Ein 21-jähriger BMW-Fahrer aus Pinneberg hat mit einem Unfall auf der Elmshorner Straße am Sonnabend um 17.35 Uhr einen Stromausfall ausgelöst. Als ein 59-jähriger Pinneberger mit seinem Wagen auf Höhe eines Supermarktes links abbiegen wollte, bemerkte er den aus Richtung Kummerfeld kommenden BMW. Laut Polizei wich der 21-jährige Fahrer des BMW ruckartig aus, um einen Zusammenprall zu vermeiden. Dabei stieß der Wagen gegen den Bordstein, schleuderte über die Fahrbahn, riss ein Verkehrszeichen ab und stieß gegen eine Grundstücksmauer. Dabei zerlegte er einen Metallzaun und demolierte einen Stromverteilerkasten.

Das Auto blieb auf der Seite liegen und musste von Kräften der Freiwilligen Feuerwehr Pinneberg wieder auf die Reifen gestellt werden. Der Unfallfahrer trug leichte Verletzungen davon. Der gesamte Schaden betrug etwa 23 000 Euro. Die Feuerwehr teilte mit, dass Haushalte nördlich des Ossenpadd-Nebenwegs nach dem Unfall vorrübergehend ohne Strom waren.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen