zur Navigation springen

Küchenbrand in Elmshorn : Bewohnerin im Krankenhaus

vom
Aus der Redaktion der Elmshorner Nachrichten

Am frühen Mittwochmorgen hat es in einem Mehrfamilienhaus am Binsenweg gebrannt.

Elmshorn | Die Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr Elmshorn haben am frühen Mittwochmorgen einen Küchenbrand in einem Mehrfamilienhaus am Binsenweg gelöscht. Die Bewohnerin hatte ihre Wohnung aber bereits aus eigener Kraft verlassen können, wurde aber dennoch vorsorglich zur Beobachtung mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht.

Die Feuerwehr war um 4.56 Uhr alarmiert worden. Beim Eintreffen brannten bereits mehrere Einrichtungsgegenstände in der Küche der Wohnung im ersten Obergeschoss. Das Feuer wurde von einem Trupp unter Atemschutz mit dem Einsatz eines C-Rohrs gelöscht. Da das Treppenhaus verqualmt war, schlossen sich umfangreiche Belüftungsmaßnahmen an. Im Anschluss daran wurde noch eine weitere Person aus dem zweiten Obergeschoss nach draußen geführt und vom Rettungsdienst gesichtet. Sie blieb aber unverletzt. Der Einsatz der 31 ehrenamtlichen Kräfte, die mit sieben Fahrzeugen vor Ort waren, dauerte etwa eine Stunde. Angaben zur Brandursache und Schadenshöhe konnten seitens der Feuerwehr nicht gemacht werden.

zur Startseite

von
erstellt am 11.Feb.2015 | 09:35 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert