Besucher-Ansturm: 500 Gäste bei der Horster Wehr

Kistenstapeln gehörte zum Spielangebot beim Kinderfest.
1 von 2
Kistenstapeln gehörte zum Spielangebot beim Kinderfest.

shz.de von
12. August 2013, 03:59 Uhr

Horst | "Das war eine Super-Veranstaltung", freute sich Jens Steenbock, Wehrführer der Freiwilligen Feuerwehr Horst. Er hatte auch allen Grund zur Freude, denn an die 500 Besucher kamen am Sonnabendnachmittag zum "Tag der offenen Tür" und zum Kinderfest der Horster Blauröcke.

Höhepunkte für die Kinder waren die große Hüpfburg, die ständig belagert wurde, und die Fahrten mit den Einsatzfahrzeugen der Wehr durch den Ort. "Sonst reichten immer zwei Fahrzeuge, diesmal mussten wir mit drei Wagen fahren, um alle Besucher zufriedenstellen zu können", sagte Steenbock. Für weitere Unterhaltung des Nachwuches sorgten verschiedene Spiele wie Zielspritzen oder Armbrustschießen.

Wie immer gab es auch detaillierte Informationen über die Arbeit der Wehr und die hierzu benötigten Gerätschaften. Besonderes Inter esse fand dabei das neue Einsatzfahrzeug der Wehr, das erst vor wenigen Wochen in Dienst gestellt wurde. Aus Elmshorn und Barmstedt waren Leiterwagen vorgefahren, Kameraden des Löschzuges Gefahrgut des Steinburger Katastrophenschutzes zeigten den Besuchern ebenfalls ihr Einsatzmaterial und informierten über ihr Aufgabengebiet im Ernstfall. Selbstverständlich hatten die Horster Feuerwehrleute auch für das leibliche Wohl ihrer Gäste gesorgt. Die Jugendfeuerwehr trug mit Waffelbacken und alkoholfreien Cocktails zum Wohlbefinden der Besucher bei.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen