Bayern und Juventus vergessen das Toreschießen

Diego (Mitte) entwischt Frank Ribery (links) und Bastian Schwein steiger. Foto: Foto: dpa
Diego (Mitte) entwischt Frank Ribery (links) und Bastian Schwein steiger. Foto: Foto: dpa

Avatar_shz von
01. Oktober 2009, 11:33 Uhr

München | Der FC Bayern München hat bei der Kraftprobe mit Juventus Turin das Toreschieen vergessen, aber zumindest die Tabellenführung in der Vorrunde der Champions League behauptet. Trotz eines klaren Chancenplus kam der deutsche Fuball-Rekordmeister gestern gegen den italienischen Spitzenclub nicht über ein 0:0 hinaus und verpasste damit den zweiten Sieg in der Gruppe A.

Vor 66 000 Zuschauern in der ausverkauften Allianz Arena boten sich den Bayern in der ersten Spielhälfte Torgelegenheiten in Hülle und Fülle, die aber allesamt ungenutzt blieben. Im zweiten Durchgang lie der Offensivdrang der Münchner dann nach. Mit vier Punkten aus zwei Spielen ist die Elf von Louis van Gaal dennoch weiter auf Achtelfinal-Kurs.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen